André Rankel wird neuer U18-Honorar-Bundestrainer

André Rankel wird mit sofortiger Wirkung den Cheftrainer-Posten bei der U18-Nationalmannschaft übernehmen. Der ehemalige Nationalspieler hat das Männer-Nachwuchsteam bereits im August an der Seite von U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter beim Hlinka Gretzky Cup unterstützt. Hierbei übernahm er zusammen mit DEB-Development Coach Patrick Reimer die Funktion eines Assistenztrainers.

Aktuell ist der 38-Jährige ebenfalls als Development & Assistant Coach bei den Eisbären Berlin unter Vertrag, wo er junge Talente scoutet und ausbildet und zusätzlich als Co-Trainer der Profimannschaft fungiert.

Einführung U18-Sportgremium

Zur effektiven Unterstützung des Eishockey-Nachwuchses hat DEB-Sportdirektor Christian Künast ein U18-Sportgremium ins Leben gerufen, das zukünftig im engen Austausch miteinander stehen wird, wenn es um die Auswahl, Förderung und Weiterentwicklung talentierter junger Spieler geht, besonders in Hinblick auf die U18-Nationalmannschaft.

Diesem Gremium gehören Christian Künast selbst, Tobias Abstreiter (U20-Bundestrainer), Karl Schwarzenbrunner (DEB-Bundestrainer für Wissenschaft und Ausbildung), Patrick Reimer (DEB-Development Coach), Helmut de Raaf (Director of Development Red Bull Academy), Eduard Lewandoski (Cheftrainer U20 DEG) Luigi Calce (Cheftrainer U20 Jungadler Mannheim), Jochen Molling (U20-Trainer Eisbären Juniors Berlin) und Andreas Becherer (Nachwuchstrainer ESV Kaufbeuren) an.

DEB-Sportdirektor Christian Künast: „Mit André Rankel haben wir einen jungen aufstrebenden Trainer für die U18 verpflichtet, der den Spielern viel von seiner eignen nationalen und internationalen Erfahrung vermitteln kann. Das Sportgremium gibt uns mehr Tiefe und Qualität, vor allem bei der Kaderauswahl und auch der Weiterentwicklung junger Spieler.“

U18-Honorar-Bundestrainer André Rankel: „Ich freue mich sehr auf die anstehenden Aufgaben und die Zusammenarbeit mit den Jungs der U18-Nationalmannschaft. Ich möchte sie als Trainer unterstützen und mit ihnen gemeinsam den nächsten Schritt in der Entwicklung gehen.”