Willkommen zur DEB Trainerausbildung: Dein Schlüssel zum Erfolg für eine langfristige Spielerentwicklung!

Bei uns steht der Mensch stets im Mittelpunkt – denn wir sind fest davon überzeugt, dass ein Coaching, das die Bedürfnisse der Athleten in den Fokus stellt, unerlässlich ist, um im Eishockeysport voranzukommen. Als Trainer in den Vereinen des Deutschen Eishockey-Bundes bist du von unschätzbarem Wert für die (Weiter-)Entwicklung unserer Sportart. Dein persönliches Engagement und deine fachliche Expertise prägen maßgeblich die Zukunft des Eishockeys in Deutschland.

Tauche ein in unsere Trainerausbildung, um deine Fähigkeiten/Fertigkeiten zu verfeinern, deine Leidenschaft zu teilen und das volle Potenzial deiner Athleten zu entfalten. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft des deutschen Eishockeys – sei dabei und werde Teil unserer engagierten Trainergemeinschaft!

Karl Schwarzenbrunner

FAQ

FAQ  für die Trainer Aus- und Weiterbildung

Kann ich mich auch für eine DEB-Trainerausbildung anmelden, ohne die erforderlichen Unterlagen vorab einzureichen?

Für jeden Ausbildungslehrgang sind im Zuge der Anmeldung einige Unterlagen (z. B. das aktuelle erweiterte polizeiliche Führungszeugnis usw.) einzureichen bzw. können direkt mit hochgeladen werden bei der Online Anmeldung. Die geforderten Zulassungskriterien werden bei der Ausschreibung des Ausbildungslehrgangs angegeben. Sie können sich zur Ausbildung anmelden, müssen die geforderten Unterlagen aber zeitnah per Email nachreichen, falls Ihnen diese noch nicht vorliegen.

Fristen: 

Das Führungszeugnis muss bereits vor Beginn des Lehrgangs per EMail vorliegen, der Erste-Hilfe Nachweis kann nachgereicht werden.

Eine Lizenz kann nach bestandenen Prüfungen nur erteilt werden, wenn alle geforderten Zulassungskriterien vorliegen.

Wichtig: Vereine sollen keine Anmeldungen für die Trainer vornehmen! Diese müssen vom Teilnehmer*in selbst durchgeführt werden, da der Ehrenkodex akzeptiert werden muss.

Wie lange dauert es, bis ich auf meine Anmeldung zum Trainerschein eine Rückmeldung bekomme?

Nach erfolgter Online Anmeldung erhalten Sie eine offizielle Anmeldebestätigung, sobald der Kurs ausgebucht ist oder der Meldeschluss erreicht ist. Die Kommunikation erfolgt über Email.

Folgendes Prozedere ist üblich: Einige Wochen vor Lehrgangsbeginn bekommen Sie eine Mail mit einer Übersicht und den Informationen zum Lehrgang (Beginn und Ende – die Dauer – Anzahl der Tage und Module – wurde ja schon in der Ausschreibung mitgeteilt), wenige Tage vor dem Lehrgang bekommen Sie nochmals eine Mail mit den letzten Infos zum Lehrgang.

Die Rechnungsstellung erfolgt separat direkt per Email. In der Regel erhalten Sie oder der Verein 3-4 Wochen vor Lehrgangsbeginn die Rechnung für den Lehrgang. Die Lehrgangsgebühr muss zum Lehrgangsbeginn beglichen sein, ansonsten können Sie vom Lehrgang ausgeschlossen werden und ein Teilnehmer der Warteliste nimmt den freiwerdenden Platz ein.

Wo finde ich Informationen zu den Lehrgangsinhalten und Prüfungsmodalitäten?
Wie lange sind Trainer C-Lizenzen Leistungssport gültig?

Sie haben eine Gültigkeitsdauer von vier Jahren. Die Verlängerung erfolgt über den DEB bzw. LEV, falls dieser berechtigt ist, C-Trainer-Ausbildungen durchzuführen.

Wie lange sind Trainer B-Lizenz Leistungssport und Trainer A-Lizenz Leistungssport, gültig?

Sie haben eine Gültigkeitsdauer von zwei Jahren. Die Verlängerung erfolgt nur über den DEB.

Darf ich auch externe Fortbildungen, die nicht vom DEB oder einem LEV abgehalten werden, besuchen?

Sollten Fortbildungen bei einem anderen Ausbildungsträger, z.B. Trainerakademie, IAT, besucht werden, so ist zuvor die Genehmigung der Anerkennung vom DEB (Bundestrainer Wissenschaft und Ausbildung) einzuholen. Sollte diese genehmigt werden, muss nach Absolvierung der Fortbildung ein Bericht beim DEB eingereicht werden, in dem Sie beschreiben, wie sich die Fortbildungsinhalte ins deutsche Eishockey transferieren lassen.

Wie viele Lerneinheiten muss eine Fortbildung haben, um meine Trainer L/C/B/A/D-Lizenz Leistungssport verlängern zu können?

Es muss innerhalb von vier Jahren (bei L/C) oder zwei Jahren (bei B/A/D) eine Fortbildung mit 15 Lerneinheiten besucht werden.

Infos dazu auch in unserer Trainerordnung.

Benötige ich den DOSB-Lizenzausweis?

Die DOSB-Lizenz wird zur Beantragung von Zuschüssen für den Verein benötigt. Sie ist die sogenannte „Mutterlizenz“.

Die digitalen Lizenzen sind ausreichend für den internen DEB/LEV-Verkehr. Die DOSB Lizenz kann über Karin.Frauenrieder@deb-online.de beantragt werden.

Welche Unterlagen muss ich beim DEB (per Email) einreichen, um meine Lizenz zu verlängern?
  • Antrag auf Lizenzerneuerung:
  • Aktuelles, digitales Lichtbild
  • Nachweis bzw. Teilnahmebestätigung der besuchten Fortbildung (falls keine DEB Fortbildung)
  • Aktuelles, erweitertes, polizeiliches Führungszeugnis, nicht älter als 6 Monate: (Antrag fürs Amt)
  • Haben Sie an einer DEB-externen Fortbildung teilgenommen, wird Ihnen die Lizenzerneuerung separat in Rechnung gestellt. Bei DEB-Fortbildungen wird diese Gebühr bereits zusammen mit der Fortbildungsgebühr berechnet.
Was mache ich bei Verlust der Lizenz?

Bitte wenden Sie sich an den DEB (karin.frauenrieder@deb-online.de), damit eine Ersatzlizenz für Sie ausgestellt werden kann. Diese wird Ihnen gemäß DEB-Gebührenordnung in Rechnung gestellt.

 

Was ist zur Beantragung einer Gastlizenz erforderlich?

Bitte zuerst die Daten des Trainers mit der Kopie seiner ausländischen Qualifikation und dem Curriculum der Ausbildung per Email an den Bundestrainer Wissenschaft und Ausbildung senden. Die Unterlagen müssen zumindest in Englisch übersetzt eingereicht werden. Nach Überprüfung und Zuteilung der Lizenz, kann der Verein eine Gastlizenz beantragen.

Wichtig: Eine Gastlizenz kann laut DEB-Trainerordnung maximal zweimal für einen Trainer erteilt werden und ist jeweils nur für eine Saison gültig. Danach sollte für den Trainer die vergleichbare deutsche Ausbildung vorliegen.

Folgende Unterlagen müssen nach Überprüfung und Einteilung in eine Lizenz bei der Beantragung einer Gastlizenz eingereicht werden:

  • ein aktuelles, erweitertes, polizeiliches Führungszeugnis des Trainers (nicht älter als 6 Monate)
  • Antrag Gastlizenz
  • digitales Lichtbild

Die Beantragung der Gastlizenz erfolgt per Email über Karin.Frauenrieder@deb-online.de

Wie gut muss mein schlittschuhläuferisches Können sein, um an der C-Trainer-Leistungssport-Ausbildung teilnehmen zu können?

Das erste Modul in der C-Trainer Leistungssportausbildung ist das „Learn To Play“-Modul, welches mit einer Eigenkönnen-Prüfung abschließt – werden hier Mängel festgestellt, wird darauf hingewiesen, dass im Moment die Weiterführung des Kurses nicht möglich ist und Hinweise zur Verbesserung des Eigenkönnens gegeben. Kann die Prüfung im darauffolgenden Jahr positiv bewältigt werden, können die restlichen Module des Lehrgangs besucht werden.

Was tun, wenn ich nicht den nötigen NC für den Besuch der B- oder A- Lizenz Leistungssport habe?

Bitte trotzdem zu den Lehrgängen anmelden, der Bundestrainer W/A wird  ggf. auf Sie zukommen, um via eines „NC-Verbesserungsgesprächs“ doch noch den vorgeschriebenen Notenschnitt zu erreichen.

Was muss vorliegen, damit eine Trainerlizenz C, B oder A Leistungssport ausgestellt wird?
  • Erfolgreicher Abschluss der jeweiligen Trainer-Lizenz-Prüfungen
  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis, nicht älter als 6 Monate
  • Erste-Hilfe-Kurs Zertifikat, nicht älter als 3 Jahre über 9 Lerneinheiten (nur bei C Lehrgängen)
  • Antrag Trainerlizenz
  • NADA Zertifikat
  • Unterschriebener Ehrenkodex
  • Digitales Passbild
Was passiert, wenn ich meine Lizenz nicht verlängere, bzw. kann ich diese reaktivieren?

Falls Sie es versäumt haben, Ihre Trainerlizenz zu verlängern, muss Ihr Verein eine Ausnahmegenehmigung für Sie beim DEB beantragen. Diese AG wird zunächst vom Bundestrainer Wissenschaft/Ausbildung und vom jeweilig zuständigen Ligenleiter/-in geprüft. Um Ihre Lizenz wieder zu reaktivieren müssen Sie im Jahr nach Ablauf der Lizenz zwei DEB-Fortbildungen über je 15 LE absolvieren.

Detaillierte Informationen zur Reaktivierung bereits erloschener Trainerlizenzen finden Sie hier.

Fallen Gebühren an für die Ausstellung und Verlängerung von DEB-Trainerlizenzen?

Ja, es werden seitens des DEB Gebühren für die Verlängerung und Ausstellung von Trainerlizenzen erhoben. Diese Gebühren sind in der Gebührenordnung in der jeweils gültigen Fassung hinterlegt.

Gebührenordnung des DEB

Sind alle Trainerlizenzen aus dem LEV-Bereich im DEB erfasst?

Dies ist leider nicht immer der Fall, da die seriellen Schnittstellen bisweilen sehr problematisch waren bzw. die Datenbänke nicht alle Lizenzen erfasst haben. Aus diesem Grund müssen bitte alle Unterlagen komplett eingesendet werden, damit der DEB die Datenbank ergänzen bzw. aktualisieren kann.

Wie viel Zeit habe ich, um meine Trainerausbildung zu beenden?

Die Rahmenrichtlinien sehen vor, dass die Ausbildung innerhalb von 24 Monaten abgeschlossen sein muss. Ist dieser Zeitraum verstrichen, muss die Ausbildung komplett neu durchgeführt werden, die Kosten sind auch nochmal komplett zu tragen.

 

Muss ich mein „Learn-To-Play“-Zertifikat verlängern?

Ja, es unterliegt den identischen Bestimmungen in Bezug auf die Verlängerung wie die Trainer-C-Lizenz. Ausführungen dafür findet man in der aktuellen Trainerordnung.

 

Was mache ich, wenn ich noch in der Ausbildungsphase bin und die Trainerlizenz benötige?

Wir erstellen nach Besuch der einzelnen Module eine vorläufige Trainerlizenz für die Teilnehmer des Lehrgangs. Diese hat für eine Saison die Gültigkeit.

Wie beantrage ich ein Führungszeugnis?

Entweder erstellt Ihnen Ihr Verein ein Schreiben zur Beantragung oder Sie erhalten über uns einen Antrag dafür. Sie können den Antrag über Karin.Frauenrieder@deb-online.de erhalten. Bitte angeben, falls Sie ehrenamtlich tätig sind.

https://www.deb-online.de/trainerbereich/downloads/

Welchen Erste-Hilfe-Kurs muss ich besuchen?

Es muss ein Kurs im Umfang von 9 Lerneinheiten besucht werden. Der Erste Hilfe Kurs darf nicht länger als 3 Jahre zurückliegen und kann sowohl in Präsenz als auch online durchgeführt werden. Der Nachweis muss in digitaler Form bei Karin Frauenrieder, DEB, eingereicht werden.

Welche Lizenzen braucht man für den Meisterschaftsspielbetrieb?

Die am Meisterschaftsspielbetrieb des DEB teilnehmenden Mannschaften müssen von Trainern*innen mit mindestens folgender Lizenz tatsächlich trainiert und gecoacht werden:

  • DEL/DEL2 = A-Lizenz
  • Frauen-Bundesliga = C-Lizenz
  • Oberliga = B-Lizenz
  • U20 Division I und II = A-Lizenz
  • U20 Division III = B-Lizenz
  • U17 Division I und II = B-Lizenz 

(Nachwuchsmannschaften bis U15 = C-Lizenz)

Zu den Erläuterungen der Trainerlizenzen

Interesse?
Dann meldet euch!

Manuela Gröger-Schneider

manuela.groeger-schneider@deb-online.de

oder bei eurem zuständigen Landesverband.

Downloads

Infomaterial für Trainer

Anträge für Trainer

Videomaterial

Videos für Trainer

Wissens­plattform-Login / Handhabung

Zum Video

Lizenzierungs­voraus­setzungen C-Lizenz Eishockey Leistungs­sport

Zum Video

Lizenzierungs­voraus­setzungen B-Lizenz Eishockey Leistungs­sport

Zum Video

Lizenzierungs­voraus­setzungen A-Lizenz Eishockey Leistungs­sport

Zum Video

Manual Video­analyse B-Trainer Ausbildung

Zum Video

Manual Video­lehrprobe für alle Ausbildungs­lehrgänge

Zum Video