U20-Nationalmannschaft besiegt EV Landshut in Overtime

Die U20-Nationalmannschaft hat ihre Partie gegen den EV Landshut gewonnen. In der Clariant-Arena in Moosburg gewann die Mannschaft von U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter mit 4:3 n.V. (3:1, 0:1, 0:1, 1:0).

Die deutsche U20-Nationalmannschaft startete mit einer frühen Unterzahlsituation in die Partie: Luis Schinko nahm nach 139 Sekunden auf der Strafbank Platz. Das folgende Poewrplay nutzte der EV Landshut mit dem ersten Angriff zur direkten Führung. Robert Czarnik traf in der dritten Minute für den DEL2-Ligisten. Die DEB-Auswahl setzte sich in der Folge jedoch im gegnerischen Drittel fest und erzwang nach einer gelungenen Kombination den Ausgleich. Louis Brune positionierte sich hinter dem Tor und fand den direkt im Slot positionierten Lukas Reichel, der in der siebten Minute den Ausgleich erzielte. Tim Lutz (7.) und Yannik Valenti (11.) nutzten jeweils Überzahlsituationen, um die DEB-Auswahl mit 2:1 und 3:1 in Führung zu bringen. Der DEL2-Ligist hatte durch Mathieu Pompei und Josh McFadden in eigener Überzahl gute Gelegenheiten, verfehlten jedoch das Tor.

Im Mittelabschnitt war die deutsche Defensive gleich mehrfach gefordert. Maximilian Forster nutzte schließlich eine weitere Überzahlsituation des EV Landshut und beförderte den Puck im linken Winkel (27.). Im Anschluss verflachte die Partie. Doch der 29-jährige gebürtige Landshuter war es schließlich auch im Schlussabschnitt, der seinen Doppelpack perfekt machte und zum 3:3 ausglich (48.). Die Partie sollte letztlich in der Verlängerung entschieden werden. In die startete der EV Landshut besser und hatte durch Robert Czarnik direkt zu Beginn die Chance zum Siegtreffer. Doch auf der anderen Seite machte Lukas Reichel schließlich mit seinem zweiten Tagestreffer den 4:3-Erfolg der U20-Nationalmannschaft perfekt.

Nach dem Erfolg in Moosburg stehen für die DEB-Auswahl in der Deutschland Cup-Pause die nächsten Herausforderungen bevor. Vom 5. Bis 10. November 2019 tritt die Mannschaft von U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter beim 4-Nationen-Turnier in der Slowakei an.

 

Tobias Abstreiter, U20-Bundestrainer: „Wir haben heute eine engagierte Leistung und viele gute Elemente im Spiel gesehen. Die Jungs haben viele Spielaspekte sehr gut umgesetzt. Es war ein guter Test für beide Mannschaften – sowohl unsere Spieler, als auch die EVL-Akteure werden mit einem positiven Gefühl aus der Partie gehen. Nun hoffen wir, dass die Spieler in ihren Heimatvereinen weiter Eiszeit bekommen und dementsprechend Erfahrung sammeln können.“

 

Alle Statistiken zum Spiel finden Sie HIER.