U17-Nationalmannschaft: Klarer Sieg gegen die Slowakei

Die deutsche U17-Nationalmannschaft konnte im zweiten Spiel beim Heim-Turnier in Füssen den ersten Sieg einfahren. Nach einer starken Leistung gegen einen gleichwertigen Gegner wurde die Slowakei klar mit 6:2 (2:0, 2:1, 2:1) geschlagen.

Die deutsche Auswahl konnte bereits im ersten Drittel die Weichen auf Sieg stellen. In der 14. Minute erzielte Roßmy das 1:0, fünf Minuten später erhöhte Hecht auf 2:0. Mit dieser verdienten Führung ging es in die erste Drittelpause.

Zu Beginn des zweiten Drittels kamen die Slowaken besser ins Spiel und markierten in der 28. Minute per Penalty den Anschlusstreffer durch Stefancik. Doch die Mannschaft von Nachwuchs-Bundestrainer Steffen Ziesche blieb ihrer Linie treu und entschied das Spiel noch im zweiten Drittel nach einem Doppelschlag. In der 34. und 35. Minute trafen Korte und erneut Hecht zum 4:1 Zwischenstand.

In einem ausgeglichenen Spiel ließ die deutsche Auswahl auch im Schlussdrittel nichts mehr anbrennen. In der 52.Minute erhöhte Hänelt auf 5:1 bevor Mesar für die Slowakei in Überzahl auf 2:5 verkürzen konnte. Den Schlusspunkt setzte dann erneut das deutsche Team, Heigl stellte auf das Endergebnis, 6:2.

Das deutsche Team konnte somit 3 Punkte aus den ersten beiden Spielen holen. Nach einem Ruhetag wartet am Freitag mit der Schweizer Auswahl der nächste schwere Gegner.

 

Steffen Ziesche, Nachwuchs-Bundestrainer: „Wir freuen uns gegen einen starken Gegner drei Punkte geholt zu haben. Vor allem aufgrund einer guten Chancenverwertung und einer exzellenten Torwartleistung konnten wir das enge Spiel so deutlich für uns entscheiden. Die Jungs merken, dass man auf internationalem Top-Niveau über die komplette Spielzeit konzentriert arbeiten muss und wir hoffen im nächsten Spiel darauf aufbauen zu können.“

 

Alle Statistiken zum Spiel und zum Turnier finden Sie HIER!

Zum Live-Stream aller Spiele gelangen Sie HIER!

Im Bild zu sehen, Philip Hecht beim Schuss zum zwischenzeitlichen 4:1