Effizienter und entschlossener

Über 100 Besucher beim öffentlichen Training in Deggendorf / Vorbereitung auf Länderspiel am Samstag / Stimmen vor dem zweiten Aufeinandertreffen gegen Österreich

Über 100 Besucher waren der Einladung des Deutschen Eishockey Bund e. V. gefolgt und waren Gäste beim öffentlichen Training der deutschen Nationalmannschaft in der Deggendorfer Eishalle am Freitagmittag. Nach der rund 90-minütigen Einheit gab es für die Besucher die Gelegenheit, zahlreiche Autogramm- und Selfiewünsche zu erfüllen.

2:3 lautete der Endstand im ersten Spiel gegen Österreich am Donnerstagabend in Regensburg. Daher galt es für die DEB-Auswahl, heute in die Analyse zu gehen und die richtigen Schlüsse aus der knappen Niederlage zu ziehen für das nächste Nachbarschaftsduell am Samstagabend.

Bundestrainer Toni Söderholm: „Ich erwarte, dass wir in den entscheidenden Momenten entschlossener auftreten. Das gilt für die defensive Zone genauso wie die Offensive. Wir brauchen mehr Druck und Zug auf das Tor. Insgesamt geht es darum, in allen Bereichen mehr auf das Eis zu bringen als am Donnerstagabend.“

Verteidiger Marco Nowak: „Wir müssen in die Scheibe schneller aus unserer Zone herausbringen und tief spielen. Insbesondere das letzte Drittel gestern lief sehr unglücklich aus unserer Sicht. Wir müssen einfach konsequenter agieren.“

Stürmer Marc Michaelis: „Wir haben gestern gut angefangen und müssen dieses Spiel dann auch 60 Minuten durchziehen. Es hat vor allen an unserer Effizienz gelegen. Hier müssen wir uns steigern.“

Stürmer Leo Pföderl: „Wir haben es über einige Zeit gar nicht so schlecht gemacht gestern. Wir hätten aufgrund unserer Chancen das Spiel früher für uns entscheiden müssen. Wenn es so knapp zugeht, kann sich das Blatt auch schnell wenden. Das haben wir ja gestern gesehen.“

Am Samstagabend steigt der zweite Vergleich gegen Österreich. Die Partie findet in Deggendorf statt, Spielbeginn ist um 20.00 Uhr. Das Länderspiel aus ausverkauft.

Wer dennoch mitfiebern will: MAGENTA SPORT überträgt kostenfrei, außerdem wird die Partie auf SPORT1 übertragen.