Dennis Seidenberg verstärkt Nationalmannschaft

Sturm: „Er verleiht unserer Defensive ein großes Stück Stabilität“ / Korbinian Holzer ab kommender Woche im Kader / Tobias Rieder sagt ab

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft erhält wie erwartet prominente Verstärkung: Dennis Seidenberg wird in Phase IV der Vorbereitung ab Dienstag in Dänemark zum Team stoßen.

Der 36 Jahre alte Verteidiger von den New York Islanders aus der NHL soll bei den Partien der DEB-Auswahl gegen den Gastgeber (25.4. / 19:30 Uhr live auf SPORT1.de und bei SPORT1+) und Südkorea (27.4. / 13:30 Uhr live bei SPORT1) schon auflaufen. „Dennis ist ein absoluter ‚Leader‘. Wir sind froh, dass wir ihn dabeihaben. Er verleiht unserer Defensive ein großes Stück Stabilität“, freute sich Bundestrainer Marco Sturm über die Zusage des Stanley Cup-Siegers von 2011.

Auch Korbinian Holzer von den Anaheim Ducks wird bei der anstehenden IIHF 2018 Weltmeisterschaft in Herning/Dänemark (4. – 20.5.2018) das deutsche Nationaltrikot tragen. „Korbinian Holzer stößt pünktlich zum WM-Start zur Nationalmannschaft. Wir erwarten ihn in der kommenden Woche“, sagte der Bundestrainer, der jedoch schweren Herzens auf Tobias Rieder (LA Kings) verzichten muss.

„Tobias Rieder wollte unbedingt dabei sein. Aber seine Vertragssituation für die kommende Saison ist ungeklärt und das Risiko einfach zu hoch für ihn. Zumal er sich ausgerechnet bei den letzten beiden Weltmeisterschaften verletzt hat. Ich verstehe seine Entscheidung daher absolut“, betonte Sturm.

Während Seidenberg neu im Aufgebot für die kommenden Partien ist, werden Verteidiger Benedikt Brückner sowie die Stürmer Simon Danner und Jaroslav Hafenrichter nicht mehr zum Kader gehören. Sturm: „Alle drei haben sich immer in den Dienst der Mannschaft gestellt und alles gegeben. Den Spielern eine Absage zu erteilen, ist nie schön.“

Auch im Trainerteam erwartet Sturm zur WM ein altbekanntes Gesicht zurück: Geoff Ward, Assistant Coach bei den New Jersey Devils, wird wie schon bei den vergangenen Weltmeisterschaften sowie der Olympia-Qualifikation 2017 auch in Dänemark an der Bande stehen.

 

 

Pos Nr. NAME VORNAME Geburts. Stick H W Team LS
 

Torhüter

 
T 30 TREUTLE Niklas 29.04.1991 L 1,87 85 Thomas Sabo Ice Tigers 10
T 35 NIEDERBERGER Mathias 26.11.1992 L 1,80 80 Düsseldorfer EG 21
T 51 PIELMEIER Timo 07.07.1989 L 1,83 82 ERC Ingolstadt 44
 

Verteidiger

       
V 6 ZERRESSEN Pascal 22.11.1992 L 1,96 100 Kölner Haie 16
V 11 NOWAK Marco 23.07.1990 R 1,88 93 Düsseldorfer EG 12
V 24 SEIDENBERG Dennis 18.07.1981 L 1,84 92 New York Islanders 65
V 32 MEBUS Oliver 30.03.1993 L 2,06 109 Thomas Sabo Ice Tigers 10
V 38 WAGNER Fabio 17.09.1995 L 1,83 85 ERC Ingolstadt 6
V 40 KRUPP Björn 06.03.1991 L 1,91 95 Grizzlys Wolfsburg 38
V 67 EBNER Bernhard 12.09.1990 L 1,88 91 Düsseldorfer EG 37
V 82 AKDAG Sinan 05.11.1989 L 1,88 89 Adler Mannheim 80
V 91 MÜLLER Moritz 19.11.1986 L 1,87 92 Kölner Haie 130
 

Stürmer

             
S 15 LOIBL Stefan 24.06.1996 L 1,88 92 Straubing Tigers 9
S 21 KRÄMMER Nicolas 23.10.1992 L 1,86 94 Kölner Haie 38
S 22 PLACHTA Matthias 16.05.1991 L 1,88 100 Adler Mannheim 70
S 25 MÜLLER Marcel 10.07.1988 L 1,93 98 Krefeld Pinguine 70
S 27 UVIRA Sebastian 26.01.1993 L 1,88 95 Kölner Haie 22
S 29 DRAISAITL Leon 27.10.1995 L 1,89 96 Edmonton Oilers 36
S 42 EHLIZ Yasin 30.12.1992 L 1,77 83 Thomas Sabo Ice Tigers 59
S 49 KAMMERER Maximilian 28.09.1996 L 1,85 77 Düsseldorfer EG 11
S 58 EISENSCHMID Markus 22.01.1995 R 1,83 82 Laval Rocket 1
S 61 HÖFFLIN Mirko 18.06.1992 L 1,83 80 Wild Wings Schwenningen 17
S 65 MICHAELIS Marc 31.07.1995 L 1,77 79 Minnesota State Univ 6
S 86 PIETTA Daniel 09.12.1986 L 1,84 94 Krefeld Pinguine 95
S 95 TIFFELS Frederik 20.05.1995 L 1,84 91 Wheeling Nailers 19