U18 belegt Platz 2 / U16 muss Niederlage hinnehmen

Die U18-Nationalmannschaft unterliegt Finnland im letzten Spiel des 5-Nationen-Turniers in Zuchwil (Schweiz) knapp mit 3:4 (1:1; 2:3; 0:0) und belegt damit am Ende den zweiten Turnierplatz.

Klaus Merk, DEB Team-Manager: „Es war wieder ein großer Kampf bis zum Ende. Leider hat die eine Aktion, das Glück am Schluss gefehlt, um das Spiel nochmals auszugleichen. Gratulation an Finnland zum Turniersieg.“

Frank Fischöder, U18-Bundestrainer: „Es war ein sehr guter Auftritt der Mannschaft über das ganze Turnier hinweg. Nicht nur im kämpferischen Bereich sondern auch technisch und spielerisch hat die Mannschaft hervorragendes Eishockey gezeigt. Auf den 2. Platz können wir aufbauen und sehen positiv in die Zukunft.“

Eine ausführliche Statistik finden Sie hier


Die U16-Nationalmannschaft muss sich den Eidgenossen im letzten Spiel des 4-Nationen-Turniers in Wetzikon (Schweiz) mit 1:3 (0:0; 0:2; 1:1) geschlagen geben.

Stefan Mayer, U16-Bundestrainer: „Wir haben in einem sehr ausgeglichenen Spiel eine engagierte Leistung gezeigt.   Heute  haben wir sowohl Defensiv als auch Offensiv sehr viele gute Entscheidungen getroffen. Bei der Chancenverwertung waren wir aber teilweise fahrlässig und ließen 100-prozentige Torchancen liegen. Am Ende bekamen wir noch ein Empty-Net-Tor.“

Eine ausführliche Statistik finden Sie hier