U16: Knappe Niederlage gegen FIN

Die U16-Nationalmannschaft unterliegt Finnland im zweiten von drei Spielen knapp mit 3:4 (1:3; 1:0; 1:1). Die letzte Partie findet morgen um 10.00 Uhr statt.

Assistenztrainer Thomas Schädler: „Im  ersten Drittel konnten wir unsere gute läuferische Leistung von gestern nicht abrufen, haben uns ab dem zweiten Drittel aber steigern können. Das Unterzahlspiel war heute stark verbessert und wir haben kein Gegentor kassiert. Morgen müssen wir von Anfang an unsere beste Leistung abrufen.“

Deutschland: J.Gähr  (T.Ancika) – T.Junge, V.Bäumler ; A.Komov, C.Chyzowski, M.Tschiersch – N.Länger, D-Reich; C.Schmidt, S.Stanik, E.Henriquez-Morales – T.Pasanen, N.Heyer; K.Strom, K.Slezak, D.Maul – S.Gnyp, M.Seider; M.Alberg, E.Lindner, N.Aaltonen

Tore: 0:1 (03:06) Saarela; 1:1 (05:35) Schmidt; 1:2 (10:18) Tuomisto; 1:3 (14:149 Kallionkieli; 2:3 (21:31/SH) Lindner; 3:3 (42:09) Chyzowski; 3:4 (44:31) Lundell

Strafminuten: Deutschland 30 – Finnland 4

Eine ausführliche Statistik finden Sie hier