U20-Nationalmannschaft mit deutlichem Sieg und denkbar knapper Niederlage gegen die Slowakei

Am gestrigen Freitag endete die bereits zweite U20-Trainingsmaßnahme dieser Saison, die auch zwei Länderspiele gegen die Nachwuchsauswahl der Slowakei beinhaltete. Das Team um U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter konnte hierbei einen deutlichen Sieg und eine knappe Niederlage verzeichnen.

Im ersten Spiel musste sich die U20-Nationalmannschaft erst im Penaltyschießen mit 6:7 geschlagen geben. Torschützen für das deutsche Team waren Moritz Elias, Luca Hauf, Veit Oswald, Edwin Tropmann und Roman Kechter.

In der Folgepartie agierte die deutsche Auswahl konzentrierter und konnte die Vorgaben des Trainerteams besser umsetzten. Die daraus entstandene Dominanz, konnte das U20-Team dann in einen deutlichen 9:0-Sieg umsetzen. Julian Lutz, Ralf Rollinger, Leon Sivic, Philipp Krening, Eric Hördler und Maksim Anton hießen hierbei die Torschützen seitens des DEB.

U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter: „Im ersten Spiel haben wir uns das Leben selbst ein bisschen schwergemacht. Wir haben einige Strafzeiten genommen und teils falsche Entscheidungen mit der Scheibe getroffen. Die Jungs haben aber eine gute Moral bewiesen und haben sich trotz hohen Rückstands wieder herankämpfen können. In der zweiten Partie waren wir sehr diszipliniert in unserer Spielweise, haben viele Torchancen kreiert und haben in allen Mannschaftsteilen eine gute Leistung abrufen können. Alles in allem, konnte das Team Vieles von dem umsetzen, was wir uns vor den Spielen vorgenommen hatten. Ein großes Kompliment daher an die Jungs. Auf dieser Leistung können wir aufbauen und die kommenden Aufgaben positiv angehen.“

Das nächste Zusammentreffen der U20-Nationalmannschaft findet dann wieder Anfang November im Rahmen eines 2-Nationen-Turniers statt.

Länderspiele der U20-Nationalmannschaft: 

27.07.2023 | 17:00 | Deutschland – Slowakei 6:7 n.P. (1:3, 5:3, 0:0, 0:1)

28.07.2023 | 12:00 | Deutschland – Slowakei 9:0 (5:0, 2:0, 2:0)