Zweiter Erfolg bei der WM! Frauen-Nationalmannschaft besiegt Japan mit 3:2

Die Frauen-Nationalmannschaft hat ihr zweites Spiel bei der 2019 IIHF Eishockey Frauen-Weltmeisterschaft gewonnen. Die Mannschaft von Frauen-Bundestrainer Christian Künast besiegte am Samstagabend in einer dramatischen Partie die japanische Auswahl mit 3:2 (0:1, 0:0, 2:2).

Die deutsche Mannschaft startete mit ersten Offensivakzenten in die Begegnung gegen die Japanerinnen. Daria Gleißner hatte einer der besten Torgelegenheiten, als ihr Schuss in der siebten Minute vor dem japanischen Tor abgefälscht wurde, der Puck allerdings neben dem Tor landete. Vier Minuten später jubelte die deutsche Mannschaft schließlich: Anna Fiegert schoss in Überzahl von der Blauen Linie und platzierte das Spielgerät im linken oberen Winkel des Tores – die Führung für die DEB-Auswahl. Danach folgte eine Drangphase von den Japanerinnen. Rui Ukita hatte freistehend in der 18. Minute die beste Gelegenheit, doch Jenny Harß war in dieser Situation zur Stelle.

Im zweiten Spielabschnitt folgte dann viel Druck von der japanischen Mannschaft, die die Spielkontrolle übernahm und die deutsche Mannschaft in ihr eigenes Drittel drängte. In der 24. Minute tauchte Haruna Yoneyama frei vor Jenny Harß auf, die allerdings mit dem Schoner parierte. Die deutsche Schlussfrau und ihre defensiven Vorderleute rückten in der Folge immer mehr in den Mittelpunkt. Doch die deutsche Führung hatte bis zur 40. Minute Bestand. Die DEB-Auswahl startete mit einem eigenen Powerplay in den Schlussabschnitt – Laura Kluge fälschte einen Schuss von Julia Zorn ab, allerdings landete der Puck am Schoner der Torhüterin. Besser machte es in der 47. Minute Celina Haider, die mit ihrem WM-Premieretreffer die 2:0-Führung besorgte. Doch die Japanerinnen erholten sich schnell und glichen binnen elf Sekunden durch Chiho Osawa und Hanae Kubo aus. Dann folgte ein offener Schlagabtausch, der in der 57. Minute durch das Game-Winning-Goal von Marie Delarbre entschieden wurde.

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat am morgigen Sonntag spielfrei und bestreitet am Montag ihre nächste Partie bei der 2019 IIHF Eishockey Frauen-Weltmeisterschaft. Gegner ist ab 17.00 Uhr die französische Auswahl.

Christian Künast, Frauen-Bundestrainer: „Wir haben erneut eine sehr gute kämpferische Leistung über 60 Minuten gezeigt. Heute waren wir spielerisch nicht so gut wie in der Auftaktpartie, was allerdings an dem Gegner lag. Die Japanerinnen haben uns mit ihrem druckvollen Spiel immer wieder in Bedrängnis gebracht. Am Ende war es für unsere Mannschaft ein Charaktersieg!“

 

Alle Statistiken zum Spiel finden Sie HIER.