Schweigen in den Eisstadien

Nach den Ereignissen vom Freitag in Paris gab es am gestrigen Spieltag vor allen Partien der DEL, DEL2 sowie im Oberliga Spielbetrieb und in der Frauenbundesliga deutschlandweit Schweigeminuten. Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) sowie die gesamte Eishockey-Familie mit all Ihren Vereinen sind tief bestürzt und entsetzt über die Anschläge. Aus diesem Grund wurde gestern vor den Partien schweigend der Opfer und ihrer Angehörigen gedacht.