U19: 5-Nationen-Turnier in Deggendorf

Das internationale Eishockey macht demnächst in Deggendorf Station: Vom 8. – 13.02.2016 wird das jährliche 5-Nationen-Turnier der U19-Nationalmannschaft im Eisstadion an der Trat stattfinden.  Die deutsche Nationalmannschaft wird dort neben Schweden und Finnland auf Tschechien und die Schweiz treffen.

„Dass wir den Zuschlag bekommen haben, zeigt, dass wir vom Verband wahrgenommen werden und ist auch eine Anerkennung für unsere gute Nachwuchsarbeit“, sagt Artur Frank, Vorsitzender des Deggendorfer Schlittschuhclubs.

Die Eissporthalle Deggendorf wurde erst 2013 umgebaut und bietet nun ausreichend Umkleidekabinen sowie weitere Sportmöglichkeiten in der Nähe, um Ausrichtungsstätte eines großen internationalen Turniers zu sein. „In Deggendorf gibt es nun optimale Bedingungen und der Verein ist für seine gute Nachwuchsarbeit bekannt. Ich freue mich außerdem als Landshuter sehr, dass das Turnier in Niederbayern stattfindet“, sagt U20-Bundestrainer Christian Künast.

„Das Turnier wird auf europäisch höchstem Niveau und eine Werbung für das Eishockey sein“, so Turnierleiter Michael Bakos. Im vergangenen Jahr wurde das Turnier im schwedischen Göteborg ausgetragen. Sieger wurde Gastgeber Schweden.

Pro Tag werden jeweils Nachmittags und Abends zwei Spiele ausgetragen. Der konkrete Spielplan folgt.