Spiel um Platz drei heute gegen Norwegen / Lettland so gut wie sicher aufgestiegen

Gegen Norwegen zum Abschluss: Für die U20-Nationalmannschaft geht es heute (16.30 Uhr / Live auf LAOLA1.tv) im letzten Spiel bei der 2016 IIHF U20 Eishockey Weltmeisterschaft Division I in Wien um den dritten Tabellenplatz. „Wir wollen bis zum Ende des Turniers Charakter zeigen und das Spiel heute gewinnen“, so Bundesnachwuchstrainer Christian Künast.

Die Chance auf den direkten Wiederaufstieg in die Top-Division hat die deutsche Auswahl mit zwei Siegen und zwei Niederlagen verpasst. Am vergangenen Mittwoch unterlag die DEB-Auswahl Gastgeber Österreich in einer hart umkämpften Partie mit 1:3. Nur einen Tag später stand das Spiel gegen Lettland auf dem Plan. Doch auch gegen den Favoriten gab es für die Deutschen nichts zu holen. Und mit der Niederlage gegen Lettland wurde auch die Chance auf den direkten Wiederaufstieg verpasst.

„Die Niederlage gegen Österreich war ganz, ganz bitter“, resümierte Künast. „Ich kann den Jungs keinen Vorwurf machen. Sie haben alles gegeben und wollten gewinnen, aber wir haben unsere Chancen leider nicht effektiv genug genutzt.“

Norwegen hat nach einem deutlichen Sieg gegen Italien, einer Niederlage gegen Österreich und weiteren Pleiten nach Penaltyschießen gegen Lettland und Kasachstan insgesamt fünf Zähler auf dem Konto. Deutschland steht mit sechs Punkten momentan auf Rang drei. Für beide Mannschaften geht es in der heutigen Partie folglich um den dritten Platz bei der diesjährigen Division I WM.

Holt Lettland heute in der Partie (13 Uhr) gegen den bereits feststehenden Absteiger Italien mindestens einen Punkt, haben sie den Aufstieg sicher. Sicher hat auch Österreich die Silbermedaille. Für den Fall, dass Lettland drei Punkte lässt und Österreich  gegen Kasachstan gewinnt (20 Uhr), bestünde für Österreich noch die Möglichkeit aufzusteigen.