loading
  • 2014 IIHF Eishockey U18 Weltmeisterschaft in Lappeenrantaa und Imatra/FIN: Deutschland unterliegt Kanada nach hartem Kampf mit 2:5 (0:1, 2:1, 0:3)
  • Nach Phase zwei der Vorbereitung: "Die Richtung stimmt"
  • Nationalmannschaft: Aufholjagd wurde nicht belohnt
  • 2014 IIHF Eishockey U18 Weltmeisterschaft: Auftaktniederlage gegen die Slowakei
  • Nationalmannschaft: Finnland zum Zweiten
  • Statistiken und Liveticker GER-FIN
  • Nationalmannschaft: Gegner Finnland unter der Lupe
  • Nationalstürmer Felix Schütz ist ein gefragter Mann in der KHL
  • Eishockeycracks von morgen spielen in München um den DEB Mini Cup
  • 2014 IIHF Eishockey U18 Weltmeisterschaft in Lappeenrantaa und Imatra/FIN: Deutschland unterliegt Kanada nach hartem Kampf mit 2:5 (0:1, 2:1, 0:3) | U18 Nationalmannschaft

    München, 19.04.2014 – In einem harten und schnell geführten Spiel unterlag die U18-Nationalmannschaft im zweiten Spiel der 2014 IIHF Eishockey U18 Weltmeisterschaft in Imatra/FIN den favorisierten Kanadiern mit 2:5 (0:1, 2:1, 0:3). Das Team von Bundestrainer Jim Setters hielt lange mit und konnte zweimal einen knappen Vorsprung Kanadas egalisieren. Erst in den letzten fünf Minuten konnten die Nordamerikaner den Sieg erzwingen.

  • Nach Phase zwei der Vorbereitung: "Die Richtung stimmt" | Nationalmannschaft

    Gesteigert, aber noch Luft nach oben. So oder so ähnlich könnte man den Finnland-Trip der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft bewerten. Zwar standen am Ende der  Vorbereitungsreise nach Savonnlina und Mikkeli im Rahmen der EURO HOCKEY CHALLENGE zwei Niederlagen für die deutsche Auswahl in der Statistik - dass die Trauben gegen den Olympia-Bronzemedaillengewinner von Sotschi 2014 allerdings sehr hoch hängen würden, war allen Beteiligten vorher klar.

  • Nationalmannschaft: Aufholjagd wurde nicht belohnt | DEB News

    München, 18.04.2014 - Die Aufholjagd wurde nicht belohnt. Obwohl die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft einen Zwei-Tore Rückstand wieder wettmachen konnte und eine kämpferisch einwandfreie Leistung zeigte, musste sie im Rahmen der EURO HOCKEY CHALLENGE gegen Finnland im zweiten Spiel die zweite Niederlage hinnehmen. Foto: Jukka Salminen/Leijonat

  • 2014 IIHF Eishockey U18 Weltmeisterschaft: Auftaktniederlage gegen die Slowakei | U18 Nationalmannschaft

    München, 18.04.2014 – Die U18-Nationalmannschaft des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. (DEB) hat das Auftaktspiel der 2014 IIHF Eishockey U18 Weltmeisterschaft in Imatra/Finnland mit 1:4 (1:1, 0:1, 0:2) gegen die Slowakei verloren. Nach nur 32 Sekunden ging das Team von Bundestrainer Jim Setters mit 1:0 in Führung, verpasste es aber in der Folge seine weiteren Chancen in Tore zu verwandeln. Besser machte es die Slowakei, die ihre wenigen Möglichkeiten zu verwerten wusste. Morgen trifft die DEB-Auswahl um 15 Uhr deutscher Zeit auf Kanada.

  • Nationalmannschaft: Finnland zum Zweiten | Nationalmannschaft

    Gespielt, gegessen und sofort weiter: Als die deutsche Nationalmannschaft gegen Mitternacht den rund 150 Kilometer langen Weg von Savonlinna in Richtung Mikkeli zurückgelegt hatte, ging es für die Akteure gleich ins Bett. Allemal verständlich, denn schließlich ist jede Stunde Schlaf angesichts des straffen Programms mit einer harten Trainingswoche und zwei Partien innerhalb von 24 Stunden Gold wert.

  • Statistiken und Liveticker GER-FIN | DEB News

    MEDIA GUIDE zum Download und Link zum Liveticker

  • Nationalmannschaft: Gegner Finnland unter der Lupe | Nationalmannschaft

    Wenn die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft heute das erste von zwei Vorbereitungsspielen im Rahmen der EURO HOCKEY CHALLENGE gegen den Gastgeber absolviert, dann ist eine Sache ganz klar: Das Team von Bundestrainer Pat Cortina dürfte auf Herz und Nieren geprüft werden. Auch, wenn die Finnen aufgrund fehlender NHL-Cracks noch nicht komplett sind, kann sich der aktuelle Kader durchaus sehen lassen.

  • Nationalstürmer Felix Schütz ist ein gefragter Mann in der KHL | Nationalmannschaft

    Felix Schütz überlegt lange. Auf die Frage, wer in seinen Augen die besseren Chancen auf die deutschen Meisterschaft haben könnte, ist er sich bei der Antwort nicht ganz sicher. „Auf der einen Seite“, führt der 26 Jahre alte Stürmer an, „haben die Haie eine starke Mannschaft und konnten gerade in den Playoffs vollends überzeugen.“

  • Eishockeycracks von morgen spielen in München um den DEB Mini Cup | DEB News

    München, 16.04.2014 – Im Rahmen des Eishockey-Länderspiels Deutschland-Russland am 24. April in München trägt der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) zum ersten Mal gemeinsam mit dem EHC München e.V. den DEB Mini Cup aus. Die Kleinschülermannschaften (Jahrgänge 2002 und 2003) des SC Reichersbeuren, EC Peiting und EHC München kämpfen gemeinsam mit einem Überraschungsgast dabei um den Titel. Die Spiele werden am 24. April ab 10 Uhr im Olympia-Eisstadion in München ausgetragen.