Das war am Wochenende los!

U20 DNL Div. I: Kölner Junghaie an der Tabellenspitze / U20 DNL Div. II: ESC Dresden entscheidet beide Spitzenduelle für sich / Start der neuen Saison 2019/20 für den U17-Nachwuchs

In der U20 DNL Division I gelang den Jungadlern Mannheim am Wochenende auswärts ein Doppelerfolg gegen die Jung-Eisbären Regensburg (0:3/1:2). Auch die Kölner Junghaie konnten mit einem deutlichen 5:1-Heimsieg und einem knappen 4:3-Auswärtserfolg in Krefeld ein 6-Punkte-Wochenende gegen den Krefelder EV 81 feiern. Der Augsburger EV musste sich hingegen vor eigenem Publikum gegen die Düsseldorfer EG mit 1:2 und 4:6 geschlagen geben. Beim Zusammentreffen der Eisbären Juniors Berlin und dem EV Landshut waren die Kräfte an diesem Wochenende gleichmäßig verteilt. Während am Samstag noch die Eisbären Juniors Berlin einen 3:2-Sieg in Overtime davontragen konnten, mussten sie sich am Sonntag in Landshut mit 0:2 geschlagen geben.

-> Alle Ergebnisse der U20 DNL Division I

In der noch jungen Saison der U20 DNL Division II traf mit dem ESC Dresden der Tabellenführer auf den zweitplatzierten ERC Ingolstadt. Dabei mussten sich die Ingolstädter zweimal vor heimischer Kulisse geschlagen geben. Doch während das Ergebnis am Samstag mit einem 1:4 noch deutlich für Dresden ausfiel, konnte am Sonntag immerhin ein Punkt bei einem knappen 0:1 nach Overtime geholt werden. Auch in den anderen Stadien fielen die Entscheidungen erst nach der regulären Spielzeit.  Während den Starbulls Rosenheim ein 4:3-Sieg in Overtime gegen den EC Bad Tölz  gelang, musste sich der SC Riessersee dem EV Füssen mit 5:6 nach Overtime geschlagen geben. Auch beim erneuten Aufeinandertreffen der beiden Vereine hatte der EV Füssen das bessere Ende für sich. Zu Hause gewannen sie deutlich mit 4:1 gegen den Gegner aus Garmisch.

-> Alle Ergebnisse der U20 DNL Division II

Während die U20 DNL Division III Nord dieses Wochenende pausierte, wurde in der U20 DNL Division III Süd fleißig gespielt. In ihrem ersten Spiel der Saison mussten sich der HC Landsberg Riverkings mit einem 2:4 beim Deggendorfer SC geschlagen geben. Gleich zweimal trafen an diesem Wochenende der EC Peiting und der Mannheimer ERC aufeinander. Am Samstag verloren die Peitinger noch mit 2:4, konnten aber am Sonntag ihr zweites Heimspiel mit 5:4 für sich entscheiden. Für den SC Bietigheim-Bissingen war an diesem Wochenende gegen den 1. EV Weiden nichts zu holen. Mit 0:1 und 3:6 nahmen die Weidener sechs Punkte mit nach Hause. Auch für den EHC 80 Nürnberg gab es keinen Heimsieg gegen den EV Ravensburg (0:3).

-> Alle Ergebnisse der U20 DNL Division III Süd

Für die U17 Division I Nord begann an diesem Wochenende die neue Saison. Beim Aufeinandertreffen der Eisbären Juniors Berlin und dem Krefelder EV konnten die Berliner das erste Spiel noch mit 4:2 für sich entscheiden, mussten sich aber am Sonntag mit 3:5 den Gästen aus Krefeld geschlagen geben. Sehr deutlich fiel das Kräftemessen der Kölner Junghaie mit dem EHC Grizzly Adams Wolfsburg aus. Die Kölner gewannen gegen ihre Gäste aus Wolfsburg mit 4:1 und 17:0. Der ESC Dresden gewann beim Iserlohner EC mit 4:1 und 5:4 und konnte somit sechs Punkte mit nach Hause nehmen. Beim Duell der Düsseldorfer EG und dem ETC Crimmitschau konnte die DEG mit 9:7 und 8:2 beide Spiele für sich entscheiden.

-> Alle Ergebnisse der U17 Division I Nord

Auch in der U17 Division I Süd begann am Wochenende die Saison 2019/2020. Dabei durften die Jung-Eisbären Regensburg zuerst zu Hause, dann auswärts gegen den ERC Ingostadt ran. Während sie sich zu Hause noch knapp mit 4:5 nach Penaltyschießen geschlagen geben mussten, war für die Regensburger auswärts beim 5:2 nichts zu holen. Der EC Bad Tölz startete mit zwei Heimspielen gegen die Starbulls Rosenheim in die neue Saison (2:3 SO/7:4). Der EHC Straubing feierte ein Sechs-Punkte-Wochenende gegen den EV Füssen, gegen den sowohl das Auswärts-, als auch das Heimspiel gewonnen werden konnte (2:8/7:5). Der ESV Kaufbeuren hatte den Schwenninger ERC zu Gast. Die erste Begegnung am Samstag konnten die Gäste noch mit 6:3 für sich entscheiden, mussten sich aber am Sonntag mit einer knappen 5:4-Niederlage nach Penaltyschießen geschlagen geben. Der EV Landshut siegte in der Partie gegen die Jungadler Mannheim auswärts mit 6:3.

-> Alle Ergebnisse der U17 Division I Süd

In der U17 Division II Nord begann für den EHC Erfurt die Saison mit zwei Heimsiegen gegen den ESV 03 Chemnitz (3:1) und die Roten Teufel Bad Nauheim (1:0). Der EV Duisburg verlor sein Heimspiel mit 0:3 gegen die Löwen Frankfurt. Auch der ES Weißwasser startete mit zwei Heimspielen in die neue Saison. Dabei konnte das erste Spiel gegen die Eishockey Jugend Kassel noch mit 7:4 gewonnen werden, sie unterlagen jedoch in der zweiten Begegnung mit 2:3 nach Penaltyschießen. Der Hamburger SV feierte einen deutlichen 10:3-Auswärtssieg gegen die Roten Teufel Bad Nauheim.

-> Alle Ergebnisse der U17 Division II Nord

In der U17 Division II Süd gewann der SC Bietigheim-Bissingen sein Heimspiel gegen den Augsburger EV mit 3:2. Für den EHC München startete die Saison jedoch mit einer 1:6-Niederlage gegen den EHC 80 Nürnberg. Der Mannheimer ERC traf an diesem Wochenende gleich zweimal auf den HC Landsberg Riverkings. Das erste Heimspiel konnte noch mit 7:5 gewonnen werden, während der zweite Sieg an die Gäste aus Landsberg ging (2:4). Der 1.EV Weiden hingegen feierte ein Sechs-Punkte-Wochenende gegen den EC Peiting (7:2/6:2). Am Sonntag traf der Augsburger EV zu Hause auf den EHC München und gewann das Spiel mit 5:3.

-> Alle Ergebnisse der U17 Division II Süd