Das war am Wochenende los!

OL-Nord: Tilburg gewinnt Spitzenspiel gegen die Hannover Indians / OL-Süd: Regensburg verkürzt Abstand zur Tabellenspitze / Frauen-Bundesliga: Planegg und Memmingen ziehen ins Playoff-Finale ein

In der Oberliga Nord musste sich im Spitzenspiel am Sonntag der bis dahin Tabellenzweite Hannover Indians dem Tabellenersten aus Tilburg mit 1:6 geschlagen geben. Tilburg gewann am Mittwoch bereits gegen Berlin (9:1). Die Hannover Scorpions setzten sich am Freitag mit 5:2 gegen die Rostock Piranhas und am Sonntag mit 15:1 gegen den ECC Preussen Berlin durch. Damit eroberten die Scorpions den zweiten Tabellenplatz zurück. Die viertplatzierten Saale Bulls Halle durfte bereits am Freitag einen 8:0 Kantersieg gegen den Tabellenletzten aus Berlin einfahren. Die EXA Icefighters Leipzig konnten ein 6-Punkte Wochenende feiern.

-> Alle Ergebnisse der Oberliga Nord

In der Meisterrunde der Oberliga Süd konnten die Eisbären Regensburg am Wochenende nach den Siegen gegen die Blue Devils Weiden (6:3) und die EV Lindau Islanders (2:1) den Rückstand auf den Tabellenführer Peiting verkürzen. Der EC Peiting verlor zunächst das Spiel am Freitag gegen den ECDC Memmingen Indians (1:6), konnten sich allerdings am Sonntag mit 8:1 gegen den Höchstadter EC durchsetzen. Der Tabellendritte aus Landshut konnte mithilfe eines 6-Punkte-Wochenendes den Kontakt zur Spitze weiter halten. Durch einen 8:0 Kantersieg der Lindau Islanders gegen den ERC Bulls Sonthofen wurde der Vorsprung auf Tabellenplatz 9 auf sechs Punkte ausgebaut.

-> Alle Ergebnisse der Oberliga Süd

In den Playoffs der Frauen-Bundesliga zogen der ESC Planegg-Würmtal und der ECDC Memmingen am Wochenende in das Finale der Playoffs ein. Planegg gewann die Spiele am Samstag und Sonntag mit 9:0 und 4:3 in der Overtime gegen den ERC Ingolstadt. Memmingen setzte sich im Playoff-Halbfinale mit 4:2 und 4:1 gegen die Bergkamener Bären durch. In den Playdowns konnten die Eisbären Juniors Berlin und die Mad Dogs Mannheim den Abstieg verhindern. Im Playdown-Finale treten die Hannover Indians gegen die Düsseldorfer EG an.

-> Alle Ergebnisse der Frauen Bundesliga

In der U20 DNL Division I gewannen am letzten Wochenende sowohl die Jungadler Mannheim als auch die Kölner Junghaie beide Spiele. Mannheim setzte sich am Samstag mit 5:2 gegen den EC Bad Tölz durch und konnte am Sonntag knapp mit 3:2 gegen Regensburg gewinnen. Am Samstag sicherten sich die Kölner Junghaie einen 3:1-Erfolg gegen den EV Landshut und am Sonntag folgte ein 8:4 gegen den Augsburger EV.

-> Alle Ergebnisse der U20 DNL Division I

Durch ein 6-Punkte-Wochenende in der U20 DNL Division II des Krefelder EV (11:4/8:5) gegen den SC Riessersee, konnte Krefeld die Tabellenspitze erobern. Der Tabellenzweite aus Ingolstadt hatte am Samstag noch mit 5:2 gegen den Iserlohner EC gewonnen, musste sich am Sonntag aber den Iserlohnern mit 2:5 geschlagen geben. Der ESV Kaufbeuren konnte seine Spiele am Samstag und Sonntag gegen den Schwenninger EV souverän gewinnen (11:0/4:2).

-> Alle Ergebnisse der U20 DNL Division II

Im Gipfeltreffen der U20 DNL Division III Nord feierte der Tabellenführer aus Essen am Wochenende zwei Siege gegen die Grizzly Adams Wolfsburg (5:0/6:4) und konnte dadurch den Vorsprung auf den zweiten Tabellenplatz weiter ausbauen. Im Duell der Tabellenletzten konnte sich der RT Bad Nauheim gegen die Löwen Frankfurt mit 4:3 und 8:3 durchsetzen.

-> Alle Ergebnisse der U20 DNL Division III Nord

Im Spitzenspiel der U20 DNL Division III Süd mussten sich die Landsberg Riverkings am Samstag (2:3) dem SC Bietigheim-Bissingen geschlagen geben. Bietigheim gewann auch am Sonntag mit 7:1 gegen den Mannheimer ERC. Der EV Ravensburg konnte sich am Samstag gegen Mannheim durchsetzen (8:4).

-> Alle Ergebnisse der U20 DNL Division III Süd

Die Kölner Junghaie bleiben nach dem Sieg gegen den Düsseldorfer EG  (1:0) an der Tabellenspitze der Meisterrunde (Verzahnung Nord und Süd). Im Kampf der Qualifikationsrunde Nord konnten die Eisbären Juniors Berlin zwei deutliche Siege gegen den ETC Crimmitschau (10:6) und den ES Weißwasser (5:2) feiern.

-> Alle Ergebnisse der U17 Division I Nord

-> Alle Ergebnisse der U17 Division I Süd

In der U17 Division II Nord entschied der Tabellenzweite aus Duisburg am Wochenende beide Spiele für sich. Duisburg gewann gegen Preussen Berlin (9:0) und die Hannover Indians (5:1). Der Tabellenerste, die Grizzly Adams Wolfsburg, konnte am Sonntag einen 9:1 Kantersieg gegen Hannover feiern.

-> Alle Ergebnisse der U17 Division II Nord

In der U17 Division II Süd gewann der Tabellenführer EHC Straubing am Samstag gegen den Tabellendritten aus Augsburg (7:2). Der EHC 80 Nürnberg musste sich am Samstag dem EHC München (0:5) geschlagen geben. Auch im zweiten Spiel am Sonntag verlor Nürnberg sein Spiel gegen Augsburg (6:8).

-> Alle Ergebnisse der U17 Division II Süd