Frauen-Bundesliga: Spitzenspiel zum Saisonauftakt 2018/19

Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) veröffentlicht den Spielplan für die Hauptrunde der Frauen-Bundesliga sowie die Rahmentermine der Saison 2018/19.

In der Frauen-Bundesliga treten in der neuen Spielzeit acht Vereine an. Die Hauptrunde startet am 29. September 2018 und endet am 17. Februar 2019. Die Teams spielen in diesem Zeitraum eine Doppelrunde aus. Die neue Saison der Frauen-Bundesliga startet direkt mit einem Spitzenspiel: Bei dem Duell zwischen den Memmingen Indians (amtierender Meister) und dem ERC Ingolstadt treffen bereits zum Auftakt zwei Meisterschaftskandidaten aufeinander.

Nach der Hauptrunde absolvieren die Frauen erstmals Playoffs und Playdowns. Das  erst- bis viertplatzierte Team der Hauptrunde erreicht die Playoffs und spielt um die Deutsche Meisterschaft der Frauen-Bundesliga. Der Fünft- bis Achtplatzierte tritt in den Playdowns an. Alle Begegnungen der Playoffs und Playdowns werden im „Best-of-3“-Modus ausgetragen.

 

Die Teams der Frauen-Bundesliga 2018/19:

EC Bergkamener Bären

Eisbären Juniors Berlin

EKU Mannheim

ERC Ingolstadt

ESC Planegg-Würmtal

DEG Eishockey

Hannover Indians

Memmingen Indians

 

Der erste Doppelspieltag im Überblick:

29.09.2018 | 16.45 Uhr | Memmingen Indians – ERC Ingolstadt

29.09.2018 | 17.30 Uhr | EC Bergkamener Bären – ESC Planegg-Würmtal

29.09.2018 | 19.00 Uhr | Eisbären Juniors Berlin – DEG Eishockey

29.09.2018 | 19.00 Uhr | Hannover Indians – Mad Dogs Mannheim

30.09.2018 | 09.00 Uhr | EC Bergkamener Bären – ESC Planegg-Würmtal

30.09.2018 | 11.15 Uhr | ERC Ingolstadt – Memmingen Indians

30.09.2018 | 12.40 Uhr | Hannover Indians – Mad Dogs Mannheim

30.09.2018 | 13.00 Uhr | Eisbären Juniors Berlin – DEG Eishockey

 

-> Der komplette Spielplan der Frauen-Bundesliga