Marcel Goc neuer Kapitän – Generalprobe im Free TV

Mit guter Laune und einem neuen Kapitän kann die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft am morgigen Dienstag ihre Generalprobe in der Schweiz bestreiten, denn der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) hat heute die Vertragsverlängerung von Bundestrainer Marco Sturm bis 2022 bekannt gegeben. SPORT1 überträgt den Härtetest gegen die „Eidgenossen“ live ab 18:25 Uhr im Free-TV mit Kommentator Basti Schwele und Experte Rick Goldmann.

Vor der anstehenden Generalprobe gibt es für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft erfreuliche Nachrichten, denn Bundestrainer Marco Sturm hat seinen Vertrag mit dem Deutschen Eishockey-Bund (DEB) bis 2022 verlängert. „Wir wollten ein Signal vor den Spielen – für die Mannschaft, aber auch für die Fans“, sagt DEB-Präsident Franz Reindl zur Vertragsunterschrift des früheren NHL-Stars. Ab sofort kann der Fokus damit voll auf die anstehenden sportlichen Aufgaben gerichtet werden:

Einen Tag vor Abflug zu den Winterspielen nach Pyeongchang bestreiten die deutschen „Kufencracks“ am morgigen Dienstag live ab 18:25 Uhr auf SPORT1 in der Schweiz ihren einzigen Härtetest. Die Sturm-Schützlinge werden in Kloten gegen die starken „Eidgenossen“, die ebenfalls bei Olympia am Start sind, alles aufbieten müssen, um mit einem Erfolgserlebnis zu den Winterspielen zu reisen. In Südkorea bekommt es die deutsche Auswahl dann in einer hochkarätig besetzten Vorrundengruppe mit Finnland, Schweden und Norwegen zu tun.

Derweil wurde der Mannheim Marcel Goc zum Kapitän ernannt. Der Mannheimer freut sich auf seine Aufgabe. „Natürlich ist das Kapitänsamt eine Ehre, aber wir haben viele Häuptlinge bei uns im Team. Die Verantwortung ist auf mehrere Schultern verteilt“, sagt der Ex-NHL-Profi. Neben Goc stehen Christian Ehrhoff, Patrick Hager und Marcus Kink als Assistenten fest.