World Legends Hockey League: Bure, Fetisov und Co. kommen nach Straubing

Olympiasieger, Weltmeister und Stanley Cup-Sieger halten am 8. und 9. April Einzug in das Eisstadion am Pulverturm. Die europäischen Eishockeylegenden kommen nach Straubing, um das das Final Four der World Legends Hockey League auszuspielen. Die teilnehmenden Nationen des Endturniers sind Russland, Tschechien, die Slowakei und Schweden.

Die Kader sind hochkarätig besetzt. Bei Russland stehen unter anderem zwölf Olympiasieger im Aufgebot, darunter so klangvolle Namen wie Vyacheslav Fetisov, Alexei Kasatonov, Igor Larionov, Alexei Zhamnov, Dmitry Yushkevich oder Vladimir Malakhov. Dazu noch weitere Eishockey-Legenden wie Pavel Bure oder Sergej Fedorov, die zwar nie Olympia-Gold gewonnen haben, dafür mehrfache Weltmeister sind.

Bei Tschechien spielen sechs Weltmeister, zahlreiche Olympiasieger. Darunter sind Frantisek Kucera, Richard Zemlicka oder Viktor Ujcik. Ähnlich illustre Namen gibt es mit Ivan Droppa, Lubomir Sekeras, Igor Liba, Martin Strbak oder Robert Petrovicki auch bei der Slowakei. Schweden kommt mit der Erfahrung von weit über 1.000 NHL-Spielen und jeder Spieler im Kader hat mindestens eine Medaille bei WM oder Olympia gewonnen – bis auf Willy Lindström, jedoch wurde er zweimaliger Stanley Cup-Sieger in den 80er Jahren.

Die Halbfinals wurden bereits ausgelost und das Spiel um Platz drei sowie das Finale terminiert. Dabei kommt es zu folgendem Spielplan:


Samstag, 8. April 2017

15:30 Uhr | Halbfinale: Schweden – Tschechien

20:30 Uhr | Halbfinale: Russland – Slowakei

Sonntag, 9. April 2017

14:00 Uhr | Spiel um Platz 3

17:00 Uhr | Finale


Tickets für die Veranstaltungstage können Sie hier bestellen.

Als Einstimmung gibt es hier bereits ein Highlight-Video von den Veranstaltungen der vergangenen Jahre.