Mathias Niederberger ist ab sofort für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bei der 2018 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft spielberechtigt. Der 25-jährige Goalie der Düsseldorfer EG wurde gestern offiziell nachlizenziert und ist somit neben Niklas Treutle und Timo Pielmeier der dritte Goalie in der DEB-Auswahl, der im Turnier zum Einsatz kommen kann.

Der 1,80 Meter große Torhüter hat bisher 22 Länderspiele absolviert und ist seit der Saison 2015/16 ein fester Bestandteil des A-Kaders bei der Euro Hockey Challenge und dem Deutschland Cup. Niederberger stand jedoch bei noch keinem Spiel einer Weltmeisterschaft auf dem Eis – somit wäre ein Einsatz in Dänemark gleichbedeutend mit seinem WM-Premierespiel.