Das Vorbereitungsprogramm der deutschen Nationalmannschaft auf die 2018 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft in Dänemark (04.-20.05.2018) nimmt Form an. Zwei Wochen vor dem Start testet das Team von Bundestrainer Marco Sturm im Rahmen der Euro Hockey Challenge in Wolfsburg (19.04.2018 / 19.15 Uhr) und Berlin (21.04.2018 / 17.45 Uhr) gegen Frankreich. SPORT1 überträgt beide Partien live und exklusiv.

Während der Standort Wolfsburg seine Premiere als Austragungsort eines Eishockey-Länderspiels feiert, bestritt die DEB-Auswahl in Berlin bereits 30 Partien. Das letzte Spiel in der Hauptstadt gewann die Nationalmannschaft mit 4:3 nach Penaltyschießen gegen Slowenien. Mehr als 4000 Zuschauer sorgten im Wellblechpalast für tolle Stimmung und Rückenwind kurz vor dem Start der Weltmeisterschaft 2015 in Prag.

Tickets für alle Preiskategorien sind auf www.deb-online.de/tickets, über die Ticketshops der Grizzlys Wolfsburg und Eisbären Berlin oder telefonisch unter 01806 – 992201 erhältlich (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Mobilfunknetz).

Die Euro Hockey Challenge ist als direkte WM-Vorbereitung im Terminplan der europäischen Nationen mittlerweile ein hochklassiges und etabliertes Spielformat. In den verbleibenden Wochen kurz vor der 2018 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft in Herning werden neben den DEL-Spielern auch die im Ausland aktiven Akteure teilnehmen.

Marco Sturm, Bundestrainer: „Wir freuen uns riesig neben dem Wellblechpalast in Berlin mit Wolfsburg einen attraktiven zweiten Spielort gefunden zu haben. Wolfsburg hat in den vergangenen Jahren ebenso wie der Traditionsclub Berlin als etablierter DEL-Standort vor allem sportliche Beständigkeit bewiesen und es ist schön, dass wir dem norddeutschen Publikum etwas zurückgeben können. Mit Frankreich als Gegner werden den Fans kurz vor der WM außerdem zwei attraktive Spiele geboten.“

Karl-Heinz Fliegauf, Manager der Grizzlys Wolfsburg: „Wir freuen uns und sind auch sehr stolz, dass wir erstmals ein Länderspiel in Wolfsburg ausrichten können. Die Partie gegen Frankreich wird für unsere Fans und alle Sportbegeisterten in der Region sicher hochinteressant sein. Wir als Organisation werden alles daran setzten, dass unsere Nationalmannschaft einen würdigen Rahmen vorfindet und optimale Bedingungen hat.“

Sven Felski, Geschäftsführer der Eisbären Berlin Juniors: „Ich freue mich ganz besonders wieder ein Länderspiel im Rahmen der WM-Vorbereitung im altehrwürdigen Wellblechpalast ausrichten zu können. Die ganz besondere Stimmung in meinem Wohnzimmer erzeugt jetzt bereits bei mir Vorfreude und Gänsehaut! Ich hoffe auf große Unterstützung aller Eishockeyfans und eine tolle Atmosphäre! Der Welli muss brennen!“