U20 setzt sich in hochkarätigem Turnier durch / U16 Frauen müssen sich erneut geschlagen geben

 

U20 Nationalmannschaft besiegt Top-Team Slowakei

Die U20-Nationalmannschaft gewinnt das letzte Spiel des 4-Nationen-Turniers in Monthey/Schweiz mit 6:3 (1:2; 2:1, 3:0) gegen die Slowakei und belegt damit am Ende hinter dem Gastgeber den zweiten Tabellenplatz.

Christian Künast, U20-Bundestrainer: „Nach einem zaghaften Beginn haben wir uns heute im Spielverlauf wirklich gut steigern können und nach einem starken letzten Drittel dann auch verdient gegen einen sehr guten Gegner gewinnen können.“

Eine ausführliche Statistik finden Sie hier


 

U16 Frauen unterliegen Tschechien auch in Spiel 2

Nach der knappem Niederlage am Vortag muss sich die U16 Frauen-Nationalmannschaft den Gastgebern aus der Tschechischen Republik auch in der zweiten Partie geschlagen geben, am Ende hieß es 2:4 (1.1; 1.2; 0:1).

Im ersten Drittel waren die DEB-Mädchen zwar optisch etwas überlegen, doch den ersten Treffer erzielten die Gastgeberinnen in der 12.Minute. Zwei Minuten später gelang Jenmifer Miller nach schöner Vorlage von Vivien Wallner dann der Ausgleich.

Der Mittelabschnitt begann mit einer Druckphase der jungen Tschechinnen. Ein Befreiungsschlag aus dem eigenen Drittel brachte dann die überraschende deutsche Führung. Thea-Marleen Bartell nutzte einen missglückten Pass der tschechischen Torhüterin zur zwischenzeitlichen Führung. Doch die Tschechinnen konterten und drehten das Spiel durch einen Doppelschlag in der 34.Minute binnen 24 Sekunden.

Der Schlussabschnitt gestaltete sich ausgeglichen, doch die deutsche Auswahl kam nicht mehr zum Ausgleich, während die Gegenüber den Sack in der 47.Spielminute durch einen weiteren Treffer zumachten.

Trainer Florian Neumayer: „Insgesamt  war das ein sehr gutes und aufschlussreiches Wochenende. Wir haben gesehen, dass wir auch ohne die etablierten Stammkräfte gut gegen den amtierenden Europameister gegenhalten können. Das stimmt uns sehr optimistisch und zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind.“