U20-Nationalmannschaft trifft in Füssen auf Garmisch / Schädler neuer Co-Trainer

Die U20-Nationalmannschaft trifft am 26.09.2017 um 18.30 Uhr im Bundesleistungszentrum in Füssen im Rahmen der U20 Future Challenge auf den SC Riessersee. Zum ersten von insgesamt vier Vergleichen mit Clubs der DEL2 nominiert U20-Bundestrainer Christian Künast zwei Torhüter, acht Verteidiger und 13 Stürmer.

Das Format der U20 Future Challenge hat sich in der vergangenen Saison bewehrt und war für die Nachwuchsmannschaft auf dem Weg zur WM ein wichtiger Bestandteil der Vorbereitung. „Das Niveau in den Spielen war immer hoch und für die Entwicklung unserer Mannschaft enorm gut“, so Christian Künast. „Die Spieler haben in den Partien gegen die DEL2-Clubs die Möglichkeit sich mit erwachsenen, erfahrenen Männern zu messen, das haben während der regulären Saison in den Vereinen nur die Wenigsten. Gleichzeitig sind die Maßnahmen für uns hilfreich, da wir in regelmäßigen Abständen gemeinsam auf dem Eis stehen. Ein großer Dank gilt den Clubs die gegen uns antreten und so die Entwicklung des deutschen Eishockeys maßgeblich mit unterstützen.“

Assistiert wird Künast bis zum Ende der Saison von Thomas Schädler. Der Rosenheimer hat in der vergangenen Spielzeit gemeinsam mit Uli Liebsch die U16-Nationalmannschaft betreut. „Wir hatten in den Nachwuchsmannschaften einige Verschiebungen und Neubesetzungen. Neben dem neuen U16-Trainergespann Mayer und Weber wird Uli Liebsch in der U17 künftig von Christian Hommel unterstützt“, fasst DEB-Sportdirektor Stefan Schaidnagel zusammen. „Christian Künast wird Frank Fischöder in dieser Saison im Bereich der U18-Nationalmannschaft zur Seite stehen und an dieser Stelle somit den Abgang von Steffen Ziesche kompensieren.“ Ziesche hat zu Beginn dieser Saison eine Stelle als Assistenztrainer bei den Eisbären Berlin angekommen und steht dem DEB daher nicht mehr als Honorartrainer zur Verfügung. Ebenso musste der Platz neben Christian Künast in der U20-Nationalmannschaft neu besetzt werden, denn Toni Söderholm wird zwar auch weiterhin ein Auge auf die Spieler der U20-Nationalmannschaft haben, nur aus einer anderen Perspektive. Der gebürtige Finne ist seit Beginn der Saison Cheftrainer der DEL2-Mannschaft des SC Riessersees. „Wir bedauern die Abgänge von Steffen und Toni sehr, sie haben beide eine hervorragende Arbeit geleistet und im Namen des gesamten Deutschen Eishockey-Bundes möchte ich hier an dieser Stelle unseren Dank für ihren Einsatz ausdrücken.“

Die weiteren Termine der U20 Futur Challenge sind am 03.10.2017 (18.00 Uhr) in Salzburg gegen den EHC Red Bull Salzburg und am 21.11.2017 (18.30 Uhr) in Bad Tölz gegen die Tölzer Löwen.

Kader:

No Name Vorname Geburtstag Home Team
1 Hane Hendrik 18.09.00 DEG Eishockey
30 Pantkowski Mirko 26.05.98 Adler Mannheim / Kassel Huskies
4 Dersch Alexander 30.03.00 EV Landshut
5 Geitner Nicolas 11.12.98 Düsseldorfer EG
9 Wirt Daniel 13.04.00 EC Red Bull Salzburg / AUT
10 Adam Maximilian 22.02.98 EHC Eisbären Berlin
13 Seider Moritz 06.04.01 Jungadler Mannheim
14 Mannes Nicklas 02.07.98 Düsseldorfer EG / EC Bad Nauheim
15 Buschmann Erik 20.07.98 Krefleder EV / Herner EV
27 Reiter Marinus 27.02.98 EC Bad Tölz
6 Sternheimer Marco 14.08.98 Augsburger Panther / ERC Sonthofen
8 Strodel Nicolas 24.11.98 EC Red Bul Salzburg / AUT
11 Jahnke Charlie 14.02.98 EHC Eisbären Berlin / Lausitzer Füchse
16 Hessler Vincent 20.03.98 EHC Eisbären Berlin / Lausitzer Füchse
19 Postel Niklas 19.03.98 EC Red Bul Salzburg / AUT
20 Soramies Samuel 30.06.98 EC Red Bul Salzburg / AUT
21 Eder Tobias 04.03.98 EC Red Bul Salzburg / AUT
23 Walther Timo 20.01.98 Dresdner Eislöwen
24 Gläser Luca 13.08.98 EHC Bayreuth
25 Kiefersauer Christoph 09.01.98 ERC ingolstadt / ESV Kaufbeuren
26 Bokk Dominik 03.02.00 Växjö Lakers
28 Zitterbart Luca 03.09.98 EV Landshut
29 Busch Valentin 08.01.98 Thomas Sabo Ice Tigers / EHC Bayreuth