DEB-Team bezwingt Team Schweiz „Rot“ / Mayer: „Bin stolz auf mutigen und spielerisch selbstbewussten Auftritt“ / Dubé trifft doppelt

Die U16-Nationalmannschaft bezwingt die Schweizer Auswahlmannschaft „Rot“ mit 7:3 (2:0; 2:2; 3:1) und feiert damit den zweiten Sieg im zweiten Spiel beim 3-Nationen-Turnier in Kitzbühel (Österreich). Genau wie gestern wurden auch heute wieder alle Tore mit Ausnahme von einem von verschiedenen Schützen erzielt.

U16-Bundestrainer Stefan Mayer sah heute trotz eines stärkeren Gegegnübers eine deutliche Leistungssteigerung seiner Mansnchaft über die gesamte Distanz hinweg und freute sich um so mehr über den Auftritt der deutschen Jungs: „Mir hat unsere mutige offensive Spielweise gefallen. Auffallend war unsere große Einsatzbereitschaft. Ich bin stolz auf den selbstbewussten und spielerisch starken Auftritt unserer  U16.“

Bester Spieler aus dem deutschen Team wurde Samuel Dubé.

Tore: 1:0 (15:10) M.Schweiger (D.Bruch, J.Eham); 2:0 (16:37) L.Reichel (M.Mayer, D.Diebolder); 3:0 (26:51) M.Mayer (M.Menner, T.Stülze); 4:0 (28:34) J.Eham (D.Bruch); 4:1 (30:53) R.von Allmen (S.Knak, G.Chanton); 4:2 (39:34) V.Hofer (J.Bieri, L.Brand); 5:2 (40:13) S.Dubé; 6:2 (44:08) S.Dubé (M.Glötzl); 7:2 (53:40) D.Bruch (J.Eham, J.Peterka); 7:3 (57:34) T.Campagna (J.Schwitter, G.Chanton)

Strafminuten: Deutschland 12 – Schweiz „Rot“ 6

Im letzen Turnierspiel trifft die U16-Nationalmannschaft morgen um 10.00 Uhr auf das Team Schweiz „Weiß“.