Neun verschiedene Torschützen / Weber: „Sind mit der Leistung zufrieden“ / Morgen gegen Schweiz rot

Die U16-Nationalmannschaft gewinnt im ersten Spiel des 3-Nationen-Turniers in Kitzbühel mit 10:4 (2:0; 4:2; 4:2) gegen Gastgeber Österreich.

Norbert Weber, U16-Bundestrainer: „Wir sind heute durch zwei Powerplaytore im ersten Drittel sehr gut ins Spiel gekommen und konnten uns bis zum Schlusspfiff ein Schussverhältnis von 40:18 Torschüssen erarbeiten. Insgesamt sind wir Trainer mit der Leistung der Mannschaft zum Turnierauftakt hoch zufrieden.“

Bester Spieler aus dem deutschen Team wurde John Peterka.

Tore: 1:0 (07:00 / PP1) P.Dopatka (L.Danzer); 2:0 (14:22 / PP1) S.Dubé (P.Dopatka); 3:0; (22:43) T.Stützle (L.Reichel, D.Diebolder); 4:0 (23:50) L.Danzer; 4:1 (25:58) M.Tschofen (Y.Lebeda); 5:1 (32:52) J.Eham (J.Volek); 6:1 (36:30) F.Schurr (M.Glötzl, D.Bruch); 6:2 (38:17) M.Tschofen (Y.Lebeda); 6:3 (44:07) M.Tschofen (K.Hämmerle, Y.Lebeda); 7:3 (49:34) J.Peterka (J.Volek); 8:3 (49:50) T.Stützle; 9:3 (54:51) M.Schweiger (J.Eham, J.Volek); 10:3 (55:48) L.Reichel; 10:4 (56:20) N.Vetter (M.Tschofen)

Strafminuten: Deutschland 16 +10 – Österreich 10

Morgen trifft die DEB-Auswahl um 14.00 Uhr auf das Team Schweiz rot.