Gawanke einizger deutscher Torschütze / Künast: „Heute beste Turnierleistung gezeigt“

Die U20-Nationalmannschaft unterliegt der Tschechischen Republik im letzten Spiel des 4-Nationen-Turniers in Zilina / Slowakei mit 1:3 (1:1; 0:2; 0:0).

Tore: 0:1 (03:48) Kalus (Steinocher, Becvar); 1:1 (06:27) Gawanke (Soramies); 1:2 (30:30) Hrabik (Havranek, Najman); 1:3 (39:13) Becvar (Mikyska, Hladonik)

Strafminuten: Deutschland 14 – Tschechische Republik 26

Deutschland: Dalgic (Beck) – Adam, Gawanke; Postel, Gläser, Strodel – Geitner, Buschmann; Soramies, Walther, Bokk – Appendino, Reiter; Jahnke, Busch, Hessier – Grosse, Ratmann; Eder, Sternheimer, Zitterbart

Christian Künast, U20-Bundestrainer: „Für uns war es heute das dritte Spiel innerhalb von 45 Stunden, trotzdem konnten wir unsere beste Turnierleistung abrufen. Letztlich war das Powerplay der Tschechen einfach etwas effektiver als unseres.“

Eine ausführliche Statistik zum Spiel finden Sie hier