Walther trifft zwei Mal / Morgen gegen die Schweiz

Die U20-Nationalmannschaft unterliegt der Slowkei in einem ausgeglichenen und bis zum Schluss engen ersten Spiel des 4-Nationen-Turniers in Zilina (Slowakei) mit 5:7 (2:1; 0:3; 3:3)

Tore: 0:1 (07:13) Bucek (Fereta, Hedera); 1:1 (16:15) Strodel (Gläser); 2:1 (18:59) Walther (Bokk, Soramies); 2:2 (28:51) Bucek (Fereta, Hedera); 2:3 (34:07) Cacho (Vaclav); 2:4 (39:21) Studenic (Fereta, Solensky); 3:4 (40:58) Busch (Jahnke, Hessier); 3:5 (53:05) Studenic; 4:5 (55:30) Walther (Soramies, Bokk); 4:6 (55:51) Tamasi (Cacho, Bodak); 5:6 (58:19) Kiefersauer (Gawanke, Eder); 5:7 (58:57) Studenic (Solensky, Bodak)

Strafminuten: Deutschland 4 – Slowakei 0

Deutschland: Dalgic (Beck) – Appendino, Reiter; Postel, Kiefersauer, Eder – Adam, Gawanke; Jahnke, Busch, Hessier – Buschmann, Geitner; Soramies, Walther, Bokk – Grosse, Ratmann; Strodel, Gläser, Zitterbart

Christian Künast, U20-Bundestrainer: „Wir haben heute für das erste Spiel der Saison eine gute offensive Leistung gezeigt. In der Defensive sind wir nicht konstant genug gewesen, da haben wir noch etwas Arbeit vor uns.“

Eine ausführliche Statistik zum heutigen Spiel finden Sie hier

Die nächste Partie findet morgen um 14.30 Uhr gegen die Schweiz statt. Die Eidgenossen konnten ihr Auftaktspiel heute Mittag gegen die Tschechische Republik mit 6:3 gewinnen.

Liveticker