Bereits zum dritten Mal in Folge trifft sich der erweiterte Kader der Frauen-Nationalmannschaft vom 24. -28. Mai 2017 zum Konditionslehrgang in Berlin-Hohenschönhausen am dortigen Olympia-Stützpunkt.

Das Team ist seit Mittwoch in Berlin und absolviert den ersten Konditionslehrgang der neuen Saison. Insgesamt drei Off-Ice-Lehrgänge stehen bis zum ersten Eislehrgang im Juli in Füssen noch auf dem Plan. Kommende Woche findet der zweite Konditionslehrgang am Bundesleistungszentrum in Füssen statt.

Unter der Leitung von Frauen-Bundestrainer Benjamin Hinterstocker, U18 Frauen-Bundestrainer Tommy Kettner sowie dem Trainingswissenschaftler des OSP Berlin Marco Dietzel absolvieren die insgesamt 17 Spielerinnen des A, B und C-Kaders die leistungsdiagnostischen Tests sowie neun Trainingseinheiten zu den konditionellen Fähigkeiten.

Nach den erfolgreichen Weltmeisterschaftsturnieren in der vergangenen Saison mit dem 4. Platz der A-Mannschaft in Plymouth/USA und dem Aufstieg der U18 Mannschaft in die Top-Division gilt es nun kontinuierlich diese positive Entwicklung fortzuführen und weiter voranzutreiben.