Am Rande der Bande: Symposien in Köln werden von namenhaften Sponsoren begleitet.

Nur noch wenige Tage verbleiben bis am 5.Mai in der LANXESS arena in Köln die 2017 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft eröffnet wird. Neben spannenden Spielen und einem vielversprechenden Rahmenprogramm werden in der Domstadt parallel zum Turnier noch drei Symposien stattfinden.

Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) wird in Zusammenarbeit mit seinen Partnern Zimmer MedizinSysteme und ORTEMA Sport Protection das IIHF Medical Symposium 2017 veranstalten. Mit der Unterstützung von Sporlastic Orthopedics, KINEXON, Nattex sowie BAUER Hockey und Firstbeat Technologies findet die Veranstaltung am 06.05.2017 im Steigenberger Hotel der Kölner Innenstadt statt. Ausgewählte Referenten werden hier Vorträge in verschiedenen Bereichen der Sportmedizin halten.

Speziell für die Trainer wird es am 06. und 07.05.2017 mit der Unterstützung von Synergy-Sports, KINEXON, Taktifol, Force8, BAUER Hockey, H2OVortex, Firstbeat Technologies, ProCoachK, ORTEMA Sport Protection sowie den Sponsoren BLACKROLL®, Perform Better und Jersey53 das DEB Coaching Symposium geben. Eine Woche später findet dann das IIHF International Coaching Symposium (13.-14.05.2017) statt. Die Teilnehmer werden bei diesen beiden Events die Möglichkeit haben einen Einblick in die Themen der Langzeitspielerentwicklung, des Leaderships und des Coachings von Mannschaften zu bekommen. Natürlich werden dort insbesondere Eishockey-Trainer sowie Verantwortliche im Bereich der Trainingslehre mit neuesten Erkenntnissen versorgt. Die Vorträge werden von international angesehenen Experten wie Tom Renney, Tommy Boustedt oder Uwe Krupp gehalten, dessen Erfahrungen und Know-How eine abwechslungsreiche Veranstaltung garantieren.