Oberliga Nord: Füchse beim 10:1-Erfolg in der Wedemark mit neuem Trainer an der Bande / Oberliga Süd: Spannung an der Tabellenspitze durch zwei Selber Niederlagen / DNL II: Essen mit zwei Siegen gegen den Tabellenführer

Zwei Mal kam es am Wochenende in der Meisterrunde der Oberliga Nord zu hochklassigen Spitzenspielen: Tabellenführer Herner EV unterlag im ersten Spiel dem Tabellenzweiten aus Tilburg mit 3:4. Das zweite Spitzenspiel zwischen Essen (3.) und Duisburg (4.) konnten die Moskitos mit 4:1 für sich entscheiden. Den höchsten Sieg des Wochenendes feierte jedoch der Verlierer des zweiten Spitzenspiels: Die Füchse gewannen am Sonntag in der Wedemark mit 10:1 – an der Bande der Duisburger stand erstmals nicht mehr Cheftrainer Lance Nethery, da er zuvor von seinen Aufgaben als Trainer und sportlicher Leiter freigestellt wurde.

Der EHC Timmendorfer Strand, die Harzer Falken und die Rostock Piranhas konnten in der Qualifikationsrunde ein Sechs-Punkte-Wochenende feiern. Timmendorf besiegte den Tabellenletzten aus Berlin zwei Mal deutlich. Die Falken gewannen doppelt gegen die Scorpions und zogen durch die Erfolge in der Tabelle an ihnen vorbei. Rostock konnte Tabellenführer Hannover Indians mit 2:1 und 5:4 bezwingen und verringert somit den Abstand auf den Tabellenzweiten aus Erfurt auf drei Punkte. Die Erfurter gewannen zwar ihr Auswärtsspiel in Berlin, mussten sich allerdings in ihrem Heimspiel geschlagen geben.

Alle Ergebnisse und die aktuelle Tabelle finden Sie hier


Spannung an der Tabellenspitze der Oberliga Süd! Der Tabellenführer der Meisterrunde, die Selber Wölfe, musste am Wochenende zwei empfindliche Niederlagen gegen Peiting und Weiden hinnehmen. Gleichzeitig verlor zwar am Freitag der Zweite aus Tölz mit 3:4 nach Penaltyschießen gegen Regensburg, konnte allerdings am Sonntag in Deggendorf einen Auswärtserfolg feiern und verringert den Abstand auf den Tabellenführer auf einen Punkt. In Torlaune präsentierten sich die Blue Devils Weiden: Sie gewannen nicht nur gegen den Tabellenführer aus Selb, sondern erzielten zudem einen 10:1-Erfolg gegen Landshut und platzieren sich aktuell auf dem sechsten Platz.

In der Gruppe A der Verzahnungsrunde konnten sich der Höchstadter EC und der EHV Schönheide sechs Punkte sichern. Weiterhin feierte Memmingen in Dorfen (3:2 n.V.) und im Heimspiel gegen Pegnitz (4:3 n.P.) jeweils einen Sieg. In der Gruppe B musste der HC Landsberg die Tabellenführung abgeben. Die Riverkings unterlagen in beiden Spielen am Wochenende, Waldkraiburg und Lindau zogen durch zwei Siege in der Tabelle an ihnen vorbei.

Alle Ergebnisse und die aktuelle Tabelle finden Sie hier


In der Deutschen Nachwuchs Liga kamen am Wochenende keine Mannschaften zum Einsatz. Während die DNL Gruppe Rot am 15.02.2017 ihre Spielserie fortsetzt, spielen die Teams der DNL Gruppe Blau am 18.02.2017 wieder.

Alle Ergebnisse sowie die aktuelle Tabelle finden Sie hier


Die Moskitos Essen verringern in der Zusatzrunde der DNL II Nord mit zwei Siegen den Abstand auf die zweitplatzierte Eishockey Jugend Kassel auf zwei Punkte. Die Moskitos gewannen am Samstag und Sonntag gegen Tabellenführer Weißwasser mit 5:3 und 4:3.

Die Teams der DNL II Süd kommen erst am 18.02.2017 wieder zum Einsatz.

Alle Ergebnisse sowie eine aktuelle Tabelle finden Sie hier


Während die deutsche Frauen-Nationalmannschaft in Japan um die Olympia-Teilnahme gespielt hat, fanden in der Frauen-Bundesliga keine Spiele statt. Die nächsten Partien werden am 18.02.2017 ausgetragen.

Alle Ergebnisse sowie eine aktuelle Tabelle finden Sie hier