Die deutsche U18 Frauen-Nationalmannschaft gewinnt am dritten Spieltag der 2017 IIHF U18-Frauen Eishockey-Weltmeisterschaft mit 2:0 (1:0/1:0/0:0) gegen die Slowakei. Morgen trifft die DEB-Auswahl um 12.00 Uhr auf Österreich.

Der Beginn war vielversprechend. Bereits nach 26 Sekunden traf Franziska Feldmeier aus der Drehung mit einem Schuss ins Kreuzeck zum 1:0. In der Folge erarbeiteten sich die deutschen U18-Frauen einige Torchancen, konnten ihren Vorsprung aber nicht ausbauen. Auf der anderen Seite verteidigte Johanna May das eigene Gehäuse bravourös, sodass die deutsche Mannschaft mit einer knappen Führung in die erste Pause ging.

Gleich zu Beginn des zweiten Drittels mussten die deutschen Frauen eine Unterzahlsituation hinnehmen, meisterte diese aber unbeschadet. Zur Mitte des Drittels nutzte Celina Haider ein Gewühl vor dem Tor und lupfte die Scheibe mit der Rückhand über die slowakische Torfrau zur 2:0-Führung ins Tor.

Durch eine disziplinierte Mannschaftsleistung im letzten Drittel kontrollierte das deutsche Team das Spiel und sicherte sich so den zweiten Sieg in Folge.

Tommy Kettner, U18 Frauen-Bundestrainer: „Wir haben heute durch Laufbereitschaft überzeugt, den Gegner unter Druck gesetzt und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sowie einem sicheren Rückhalt im Tor verdient gewonnen. Diese Leistung gilt es nun morgen zu wiederholen.“

Deutschland: May (Trosdorff) – Botthof, Klinger; Schwamborn, Haider, Feldmeier (C) – Sabus (A), Brendel; Amort, Bär, Kaiser – Fiedler, Lea Welcke; Lilli Welcke, Kubiczek, Luisa Welcke, – Ott, Krause, Becker (A)

Tore: 1:0 Franziska Feldmeier (00:26), 2:0 Celina Haider (29:48)

Strafminuten: Deutschland 12 – Slowakei 14

Eine ausführliche Statistik finden Sie hier