Die deutsche U18 Frauen-Nationalmannschaft hat im zweiten Spiel bei der 2017 IIHF U18-Frauen Eishockey-Weltmeisterschaft mit 3:0 (1:0/1:0/1:0) gegen Ungarn gewonnen.

Die deutschen U18-Frauen erarbeiteten sich zu Beginn etliche Torchancen. Es dauerte aber bis zur 18.Spielminute ehe Tabea Botthof mit einem platzierten Schuss ins Kreuzeck die deutschen Farben mit 1:0 in Führung brachte.

Im zweiten Drittel zielte Celina Haider bereits in der 24. Minute goldrichtig und verwandelte zur 2:0 Führung. Ungarn konnte sich in der Folge mehrere Chancen erarbeiten, Johanna May hielt ihren Kasten jedoch sauber und so endete das zweite Drittel mit einer 2:0 Führung für die deutsche Mannschaft.

Im letzten Drittel taten sich die deutschen U18-Frauen schwer Chancen zu generieren und mussten bis zur 56. Spielminute warten, bis Luisa Kaiser zum 3:0 Endstand traf.

Viona Harrer, Assistenztrainerin U18-Frauen: „Nach der gestrigen Niederlage war der heutige Sieg wichtig fürs Selbstvertrauen und den weiteren Turnierverlauf. Dennoch haben wir unser volles Potenzial noch nicht voll ausgeschöpft und müssen uns in den folgenden Partien weiter steigern.“

Deutschland: May (Trosdorff) – Botthof, Klinger; Schwamborn, Haider, Feldmeier (C) – Sabus (A), Brendel; Amort, Bär, Kaiser – Fiedler, Lea Welcke; Lilli Welcke, Kubiczek, Luisa Welcke, – Ott, Krause, Becker (A)

Tore: 1:0 Tabea Botthof (17:43), 2:0 Celina Haider (23:49), 3:0 Luisa Kaiser (55:14)

Strafminuten: Deutschland 4 – Ungarn 10