Vorbereitung in Füssen und Bad Tölz / Testspiele gegen Österreich und Frankreich

Traditionell bedeutet die Weihnachtspause für die U18 Frauen-Nationalmannschaft gleichzeitig immer auch das Einläuten der heißen Saisonphase. Bereits am Dienstag, 27.12.16 trifft sich die Mannschaft um Bundesnachwuchstrainer Tommy Kettner in Füssen, um sich dort im ersten Vorbereitungslehrgang bis zum 30.12.16 intensiv auf die U18 WM Div. I einzustimmen, die vom 08.01.-14.01.17 in Budapest stattfindet. Im Kader stehen drei Torhüterinnen, acht Verteidigerinnen und zwölf Stürmerinnen. Zum Abschluss des ersten Lehrgangs reist das Team am 30.12.16 zum ersten Testspiel gegen einen direkten WM-Gegner nach Salzburg wo es auf die Auswahl Österreichs trifft. Nach dem Spiel wird der finale WM-Kader bekannt gegeben, der zwei Torhüterinnen, sechs Verteidigerinnen und zwölf Stürmerinnen umfasst.

Die Mannschaft trifft sich bereits zwei Tage später wieder in Bad Tölz, um dort vom 02.01. bis 06.01.17 den zweiten Teil der WM-Vorbereitung zu absolvieren. Dabei trifft sie im zweiten Testspiel am 04.01.17 auf ihren WM-Gegner aus Frankreich. Begleitet werden die U18 Frauen bei diesem Lehrgang von einem Fernsehteam des ZDF, das einen Beitrag für die Sendung pur+ aufnimmt. Der DEB-Tross macht sich im Anschluss an den Lehrgang am 06.01. auf den Weg nach Budapest.

Tommy Kettner, Bundesnachwuchstrainer Frauen: „Mit Österreich und Frankreich spielen wir in der Vorbereitung gegen zwei Gegner, denen wir bei der WM erneut gegenüberstehen. Die Testspiele werden uns einen ersten Fingerzeig geben, wo wir stehen und woran wir kurz vor der WM noch arbeiten müssen. Für uns sind beide Lehrgänge sehr wichtig. In Füssen haben die Mädels nochmal die letzte Chance zu zeigen, dass sie den unbedingten Willen haben im finalen WM-Kader zu stehen. Die Entscheidung, wer es am Ende schafft, wird uns aufgrund dessen sicherlich nicht leichtfallen und natürlich ist es immer schwer einigen von ihnen sagen zu müssen, dass sie es leider nicht geschafft haben. Der Lehrgang in Bad Tölz dient uns Trainern dazu, die Reihen perfekt aufeinander abzustimmen und das Team so optimal auf die WM vorzubereiten. Sehr freuen tun wir uns natürlich über den Beitrag des ZDF. Es ist für unsere Sportart und vor allem für die Mädels eine Chance sich in einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.“

Kader für die WM-Vorbereitung:

Pos Nr. Name Vorname Geb.Dat. Verein 2016/17
GK 29 May Johanna 23.04.00 EC Bad Tölz
GK 1 Pfeifer Tatjana 03.03.01 Krefelder EV 81
GK 30 Trosdorff Frederike 18.05.99 EV Duisburg/DL EKU Mannheim
DF 3 Botthof Tabea 01.06.00 ESC Planegg
DF 13 Brendel Franziska 31.12.00 Augsburger EV/DL ECDC Memmingen
DF 22 Fiedler Korinna 07.06.00 ESC Dresden/OSC Berlin
DF 15 Klinger Franziska 15.02.01 EC Bad Tölz
DF 17 Rehder Tiana 01.08.99 EV Bad Wörishofen/DL ECDC Memmingen
DF 14 Sabus Sorsha 14.06.99 TSV Erding/DL ERC Ingolstadt
DF 4 Schmitz Lucia 15.04.00 EKU Mannheim
DF 16 Welcke Lea 19.11.99 Mannheimer ERC/DL EKU Mannheim
FW 7 Amort Hanna 23.10.99 OSC Berlin
FW 5 Bär Naemi 14.02.00 EDT Cologne Brownies/DL EC Bergkamen
FW 24 Becker Annika 20.04.99 EC Bergkamen/DEG Eishockey
FW 6 Feldmeier Franziska 05.02.99 ESC Planegg
FW 8 Haider Celina 20.07.00 EHC Klostersee/DL ESC Planegg
FW 10 Kaiser Luisa 14.02.00 TSV Erding/DL ESC Planegg
FW 20 Krause Tanja 18.04.00 SC Weinfelden /SUI
FW 11 Kubiczek Sarah 07.04.01 EC Bad Tölz
FW 9 Ott Katharina 29.03.99 Wanderers Germering/DL ECDC Memmingen
FW 18 Schwamborn Christina 02.01.00 EDT Cologne Brownies/DL EC Bergkamen
FW 19 Welcke Lilli 19.04.02 Mannheimer ERC/DL EKU Mannheim
FW 23 Welcke Luisa 19.04.02 Mannheimer ERC/DL EKU Mannheim

 

Weitere Informationen zur 2017 IIHF U18 Frauen Eishockey Weltmeisterschaft Div. I in Budapest (Ungarn) finden Sie hier