U16-Nationalmannschaft: Auftaktsieg gegen Slowakei

Die U16-Nationalmannschaft gewinnt das erste Spiel beim 4-Nationen-Turnier in Finnland mit 3:1 (1:0; 0:1; 2:0) gegen die Slowakei. Die nächste Partie für die Mannschaft um Trainer Uli Liebsch steht morgen um 15.30 Uhr gegen die Schweiz an.

Liebsch: „Wir haben heute im ersten und im letzten Drittel wirklich gut gespeilt. Im Mittelabschnitt hingegen haben wir zu viele Strafen genommen, das müssen wir in den kommenden Spielen abstellen.“

Deutschland: Fuss (Huwer) – Seider, Obu; Kinder, Lindner, Alberg – Pasanen, Heyer; Schmidt, Selzak, Schumacher – Preto, Zitzer; Nijenhuis, Varejcka, Detig – Ott; Maul, Asmus, Shevyrin

Tore: 1:0 (06:51 / PP1) Schmidt; 1:1 (35:47) Kupka (Turan, Melcher); 2:1 (43:41) Schumacher, Schmidt), 3:1 (59:42) Slezak (Alberg, Varejcka)

Strafminuten: Deutschland 14 – Slowakei 6

Eine ausführliche Statistik finden Sie hier: http://www.tilastopalvelu.fi/ih/gamereport/report/gamereport.php?gameid=10344&lang=en


U18 unterliegt Tschechischer Republik

 

Die U18-Nationalmannschaft unterliegt der Tschechischen Republik mit 2:5 (1:4, 0:1; 1:0). Die nächste Partie steht am 29.12.16 um 15.30 Uhr gegen die Slowakei an.

André Dietzsch, Team-Manager: „Wir sind heute im ersten Drittel schwer rausgekommen und lagen dann auf Grund individueller Fehler schnell mit drei Zählern zurück. Die Mannschaft hat in der Folge aber gut wieder ins Spiel gefunden, die Räume eng gemacht und den Tschechen so kaum Platz gelassen. Dadurch konnten wir das Spiel offener gestalten. Am Ende muss man aber sagen, dass die Tschechen heute einfach die bessere Mannschaft waren und der Sieg für sie somit in Ordnung geht.“

Deutschland: Hane (Kapteinat) – Appendino, Bappert; Brunnhuber, Streu, Bassler – Koziol, Dersch; Zimmermann, Ehl, Reichel – Wirth, Böck; Fischer, Stachowiak, Pietschmann – Bölke, Wirth; Demmler, Lillich, Gams

Tore: 0:1 (02:15) Kvasnica (Hrabik, Gaspar); 0:2 (07:13) Hladonik (Zadina); 1:2 (08:29 / PP2) Bassler (Streu, Brunnhuber); 1:3 (15:15 / PP1) Kaut (Hladonik, Zadina); 1:4 (17:27) Safin (Kern, Galvas); 1:5 (36:03) Przybyla (Svoboda, Kral); 2:5 (48:49 / PP2) Brunnhuber (Ehl, Streu)

Strafminuten: Deutschland 8 – Tschechische Republik 18

Eine ausführliche Statistik finden Sie hier: http://stats.iihf.com/sihf/64/


U15-Frauen unterliegen Weißwasser

Die U15 Frauen-Nationalmannschaft unterliegt Weißwasser im ersten Spiel des SKODA-Cups in Dresden mit 0:3.

Teammanager Jörg Reimann nach dem Spiel: „Nach einem durchwachsenen Start unserer Mädels konnten die drangvollen Lausitzer noch im ersten Abschnitt mit drei Zählern in Front gehen. In der zweiten Hälfte des Spiels steigerten sich die DEB-Mädels zwar, spielten in der Offensive aber einfach zu umständlich. Da bei diesem Turnier beide Hälften getrennt gewertet werden, reichte es somit zum ersten Punkt für uns.“

Die nächsten Partien finden bereits morgen statt. Einen Spielplan, sowie detaillierte Informationen zu den Spielen finden Sie hier: https://sev-manager.sev-eishockey.de/seiten/pmSpiel/spiel/index.php?XHM=PMSPIEL_SPIEL_LISTE