Künast: „Wenigen Chancen nicht genutzt“ / Morgen Platzierungsspiel gegen die Slowakei

Ihr drittes Spiel beim Turnier in Salzburg hat die U19-Nationalmannschaft mit 0:3 (0:0; 0:1; 0:2) gegen die Slowakei verloren.

Zu Beginn des Spiels passierte nicht viel. Deutschland musste zweimal in Unterzahl spielen, überstand beide aber schadlos.
Im zweiten Drittel waren wenige Minuten gespielt, als die Slowakei mit 0:1 in Führung gingen. Zwei darauffolgende Überzahlspiele konnte die deutsche Auswahl nicht zum Ausgleich nutzen und so blieb es beim knappen 0:1 Rückstand nach dem zweiten Drittel.
Wenige Minuten nach Beginn des Schlussabschnitts fiel das 0:2 für die Slowaken. Die deutsche Mannschaft versuchte zum Schluss nochmal alles, nahm den Torwart zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis. Doch der Ausgleich wollte nicht fallen. Stattdessen traf die Slowakei zum 0:3 Endstand per Empty Net Goal.

Bundesnachwuchstrainer Christian Künast: „Gegen sehr kompakte Slowaken konnten wir unsere wenigen Chancen in der Offensive nicht nutzen. Die wenigen Fehler die wir gemacht haben, nutzten die sie eiskalt aus“

Morgen trifft die deutsche Mannschaft in ihrem Platzierungsspiel um 10:00 Uhr erneut auf die Slowakei.

Eine ausführliche Statistik zum Spiel finden Sie hier.