Im Auftaktspiel der Eurohockey Challenge im schwedischen Oskarshamn unterliegt die DEB-Auswahl am Freitagabend den Gastgeberinnen mit 0:2 (0:0; 0:0; 0:2).

Nach der ersten Sturmphase der Schwedinnen verliefen die ersten zwanzig Minuten sehr ausgeglichen. Vor allem die Defensive der deutschen Mannschaft war aufmerksam und lies keine gefährlichen Aktionen vor dem eigenen Tor zu.

Die Ausgeglichenheit setzte sich auch im zweiten Abschnitt fort. Wenn die Gastgeber einmal zum Abschluss kamen, war Jennifer Harß, die ihr 150. Länderspiel im DEB Trikot absolvierte, ein sicherer Rückhalt.

Nach dem letzten Seitenwechsel mussten sich die deutschen Frauen gegen einen immer stärker werdenden schwedischen Druck wehren. Dennoch erarbeitete sich die Mannschaft um Frauen-Bundestrainer Benjamin Hinterstocker immer wieder gute Möglichkeiten. Bis zur 57. Minute hielten sie den Angriffen der Gastgeberinnen stand, mussten dann aber doch den 0:1 Rückstand durch Elin Lundberg hinnehmen. Als die deutschen Trainer kurz vor dem Ende eine sechste Feldspielerin statt Torfrau Jenny Harß aufs Eis schickten,  nutze Alexandra Palm für die Schwedinnen die Gelegenheit und markierte 47 Sekunden vor der Schlusssirene noch das 0:2.

Morgen geht es um 14.00 Uhr gegen Russland.

Frauen-Bundestrainer Benjamin Hinterstocker: „Die deutsche Nationaltorhüterin Jenny  Harß hat heute der Mannschaft zu jeder Sekunde des Spiels den nötigen Rückhalt gegeben um das Spiel für uns zu entscheiden. Wenn es aber unseren zwanzig Feldspielerinnen nicht gelingt, Tore zu erzielen, brauchen wir uns über das Gewinnen nicht zu unterhalten“.

Die U15-Nationalamannschaft konnte heute in ihrem ersten Spiel beim Vier-Nationen-Turnier in Dur Kralove mit 4:0 (1:0; 0:0; 3:0) gegen die Schweiz gewinnen.

Die Tore schossen Thea-Marleen Bartell (2), Alina Levringhaus und Ronja Hark.  Beste Spielerin von Deutschland wurde Torhüterin Tatjana Pfeiffer.

Die nächste Partie steht morgen gegen Gastgeber Tschechien an. Diese konnten ihre Favoritenrolle heute mit einem 11:2-Sieg gegen Österreich klar unterstreichen.