Die U16-Nationalmannschaft unterliegt den Gastgebern aus Finnland im zweiten von drei Spielen in Vierumäki mit 3:7 (0:2; 2:2; 1:3).

Uli Liebsch (U16-Bundestrainer): „Die Finnen waren heute läuferisch und technisch besser als wir. Der Sieg der Gastgeber geht damit so in Ordnung.“

Das letzte Spiel findet heute, am 25.10.2015 um 11.00 Uhr statt.

Deutschland: Kapteinat (Pfeiffer)- Dersch, Eis; Bokk, Betzold, Lobach – Mass, Stellmann; Schitz, Fleischer, Valenti – Neef, Huttl; Hon, Eckl, Lorer – Aichinger, Wirt; Uffing, Tosto, Artus

Tore: 0:1 (03:08) J.Hakulinen (N.Nordgren, J.Kotkaniemi); 0:2 (18:47) L.Killinen (K.Hirvonen); 0:3 (26:06 / PP1) K.Hirvonen (J.Reini, L.Killinen); 1:3 (28:00) E.Schitz (T.Fleischer); 1:3 (29:41) A.Haatanen (J.Reini, L.Killinen); 2:4 (33:33) J.Stellmann (P.Mass, T.Fleischer); 2:5 (40:38) J.Kontkaniemi (J.Hakulinen, N.Nordgren); 2:6 (49:58) L.Killinen (K.Hirvonen, T.Utunen); 2:7 (51:20) M.Kukkonen (J.Hakulinen, U.Ruikka); 3:7 (54:55) L.Uffing (D.Bokk, T.Lorer)