Eintrittskarte gilt auch als Fahrticket / Kostenlose Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr

Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) und die Stadtwerke Augsburg (SWA) haben in einer Kooperation festgelegt, dass jede Eintrittskarte des Deutschland Cups 2015 in Augsburg (6. – 8.11.2015) gleichzeitig auch als Fahrkarte der öffentlichen Nahverkehrsmittel gültig ist.

Jedes Deutschland Cup–Ticket gilt laut Kooperation nicht nur als Eintrittskarte in das Curt-Frenzel-Stadion, sondern am entsprechenden Veranstaltungstag auch jeweils zwei Stunden vor Beginn des ersten Spiels bis zu zwei Stunden nach Ende des zweiten Spiels, als gültiger Fahrausweis (jeweils nur 1 Person), um mit den öffentlichen Nahverkehrsmitteln der AVG (Augsburger Verkehrsgesellschaft) in der Tarifzone 10 und 20 (außer Nachtbusverkehr) ohne Zuzahlung befördert zu werden.

Stefan Endraß (Deutscher Eishockey-Bund): „Ich freue mich, dass wir durch die Kooperation mit den SWA bzw. AVG jedem Deutschland Cup Besucher den Service bieten können, ohne Auto und Mehrkosten zu den Spielen in das Curt-Frenzel-Stadion zu kommen.“